Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Verkehrsunfälle, teils mit Verletzten; Seniorin angegriffen und verletzt; Diebstahl von Motorroller; Rauchmelder schlägt Alarm; Rettungseinsatz

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Bad Urach (RT): Unfall mit zwei Sattelzügen in der Seeburger Steige

Ein Verkehrsunfall mit zwei Sattelzügen hat sich am Dienstagabend in der Seeburger Steige ereignet. Ein 26-Jähriger war kurz nach 18 Uhr mit seinem leeren Gefährt auf der B 465 von Münsingen herkommend in Richtung Seeburg unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve brach ihm aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn der Auflieger seines Gespanns aus. Der Sattelauflieger krachte gegen den entgegenkommenden Sattelzug eines 59-Jährigen. Dieser versuchte vergeblich, nach rechts auszuweichen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das bergaufwärts fahrende Fahrzeug nach rechts abgewiesen und gegen die Leitplanken gedrückt. Der Lkw des älteren Fahrers musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. (ms)

Esslingen (ES): Biker bei Unfall verletzt

Am Mittwochmorgen hat sich in Mettingen ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad ereignet. Kurz vor sieben Uhr befuhr ein 18 Jahre alter Mercedes-Lenker die Cannstatter Straße in Richtung Stuttgart und wollte mit seinem Wagen nach links wenden. Ein nachfolgender, 51-jähriger Motorradfahrer erkannte das Wendemanöver wohl zu spät und fuhr links am Mercedes vorbei. Daraufhin kollidierte die Yamaha mit der Seite des Pkw. Der Biker kam zu Fall und rutschte, ehe er zum Liegen kam, mit seiner Maschine über den Gegenfahrstreifen. Er zog sich nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen zu und wollte sich nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen, die zudem abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf schätzungsweise 12.000 Euro. Zur Reinigung der mit Betriebsflüssigkeiten verschmutzen Fahrbahn war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. (mr)

Ostfildern (ES): Seniorin angegriffen (Zeugenaufruf)

Der Polizeiposten Ostfildern fahndet nach einem zirka 20 - 30 Jahre alten und ungefähr 175 cm großen Mann, der am Dienstagmittag völlig unvermittelt und grundlos eine Seniorin angegriffen und schwer verletzt hat. Die 77-Jährige hielt sich gegen 14 Uhr an der U-Bahnhaltestelle Zinsholz in der Kirchheimer Straße in Ruit auf und war gerade damit beschäftigt, einen Fahrschein zu lösen. Der Unbekannte trat hinter die Frau und schlug ihr mit einer Plastikflasche auf den Kopf. Als die Seniorin anschließend davonging, verfolgte sie der Täter und versetzte ihr nach wenigen Schritten einen Faustschlag ins Gesicht. Die 77-Jährige, die daraufhin zu Boden fiel, erlitt bei dem Angriff so schwere Verletzungen, dass sie vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der offenbar betrunkene Gesuchte hat dunkle Haare und war mit einem dunklen T-Shirt sowie einer Jeans bekleidet. Er führte ein silberfarbenes Fahrrad mit sich und stieg nach der Tat in die Linie U7 in Richtung Nellingen ein. Die sofortige Fahndung nach dem Täter blieb bislang erfolglos. Zeugenhinweise werden unter Telefon 0711/34169830 erbeten. (mr)

Wendlingen (ES): Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag ereignet hat. Ein 32-jähriger Fahrer eines BMW war gegen 16.30 Uhr auf der Wertstraße unterwegs und wollte dieser an einer abknickenden Vorfahrtstraße nach links in Richtung Wilhelm-Maier-Straße folgen. Dort kam es zur Kollision mit einem Mercedes Sprinter eines 22-Jährigen, der aus einem untergeordneten Teil der Wertstraße in die Vorfahrtsstraße einfuhr. Der BMW war nach dem Unfall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. (jw)

Kirchheim/Teck (ES): Motorroller gestohlen (Zeugenaufruf)

Nach einem silberfarbenen Motorroller der Marke Honda, Typ JF07, mit dem Kennzeichen ES-GZ 66 fahndet das Polizeirevier Kirchheim. Der Roller wurde vom Eigentümer am Dienstagabend, gegen 20 Uhr, verschlossen in der Straße Bulkesweg abgestellt. Am frühen Mittwochmorgen, gegen 4.15 Uhr, bemerkte er, dass ein Unbekannter das Leichtkraftrad gestohlen hatte. Einen weiteren, danebenstehenden Roller hatte der Täter vermutlich umgeworfen. Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs oder zum Täter nimmt das Polizeirevier Kirchheim/Teck unter Tel. 07021/5010 entgegen. (jw)

Filderstadt (ES): Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon 0711/3990-420 nach Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am Dienstagabend auf der B 27 ereignet hat. Ein 33-Jähriger befuhr um 21.45 Uhr mit seinem VW Golf die rechte Fahrspur der Bundesstraße in Richtung Stuttgart. Etwa 200 Meter vor der Anschlussstelle Stetten wurde er von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer überholt. Während des Überholvorgangs kollidierte der Unbekannte mit dem Golf. Der Unfallverursacher soll anschließend ins Schleudern geraten und mit der rechten Leitplanke kollidiert sein. Der 33-Jährige hielt mit seinem Wagen am Beginn der Ausfahrt an. Nachdem der Mann sein Fahrzeug verlassen hatte, bemerkte er, dass der Unfallverursacher in Richtung Stuttgart davongefahren war. Über das gesuchte Fahrzeug liegen keine Erkenntnisse vor. Es muss jedoch deutliche Unfallschäden aufweisen. Der Golf-Fahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und vorsorglich zur Beobachtung aufgenommen. Der VW musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. (ms)

Tübingen (TÜ): Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Ein Rauchmelder hat in der Nacht zum Mittwoch in Lustnau Schlimmeres verhindert. Ein aufmerksamer Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Viktor-Renner-Straße hörte gegen 23.40 Uhr den Warnton aus der Nachbarwohnung und verständigte die Feuerwehr. Da in der betroffenen Wohnung niemand anwesend war, musste die Feuerwehr die Tür öffnen. Auf der eingeschalteten Herdplatte stand eine Kaffeemaschine. Durch die Hitzeentwicklung hatte das Kunststoffunterteil zu schmoren, aber noch nicht zu brennen begonnen. Mit Ausnahme der kaputten Kaffeemaschine war es zu keinem weiteren Schaden gekommen. Der Wohnungsbesitzer hatte im Laufe des Abends das Haus verlassen. Die Feuerwehr war mit 37 Einsatzkräften ausgerückt. (ms)

Tübingen (TÜ): Einsatz der Rettungskräfte

Zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte ist es am Dienstagabend, ab 20 Uhr, im Bereich der Brücke in der Calwer Straße gekommen. Eine Frau hatte sich auf das Geländer begeben und gedroht, auf die Schnarrenberger Straße hinunterzuspringen. Mehrere Polizeistreifen sperrten daraufhin den Verkehr auf der Calwer-/und der Schnarrenberger Straße. Die Feuerwehr begab sich mit einem Sprungkissen unter die Brücke. Dem Rettungsdienst gelang es schließlich, die Frau festzuhalten, zu sichern und in eine Klinik einzuliefern. Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die Absperrmaßnahmen aufgehoben werden. (ms)

Ort
Veröffentlicht
21. August 2019, 09:44
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!