Sag uns, was los ist:

Bröltaler SC Volleyball-Mixed Landesliga #### Bezirkscup Viertelfinale - Denkbar knapp verloren doch an Erfahrung gewonnen Leider, leider hat es für den BSC beim Viertelfinale gegen den BSG Fliegerhorst Wahn am 21.02. nicht ganz gereicht, auch wenn die Rahmenbedingungen durchaus gestimmt haben. Am Ende verlor die Mannschaft mit 1:3 (25:20, 28:30, 25:27, 25:27). Das erste Bezirkscup-Viertelfinale in der Bröltalhalle sollte ein ganz besonderes Event werden und so wurde schon weit im Vorfeld die Werbetrommel gerührt, intensiv trainiert sowie organisatorische Dinge geklärt. Die Spannung stieg mit jedem Tag, hatten sich doch einige Gäste angekündigt. Hochkonzentriert startete der BSC gegen eine knapp besetzte gegnerische Mannschaft in den ersten Satz und verschaffte sich schnell einen komfortablen Vorsprung, der ab der Mitte des Satzes etwas dahin schmolz, jedoch bis zum Ende verteidigt werden konnte. Der Gegner kam erst im zweiten Satz richtig ins Spiel und glänzte vor allem mit einer guten und flinken Verteidigung, was der Heimmannschaft zu schaffen machte. Satz 2 und auch 3 waren durchaus ausgeglichen; am Ende fehlte das Quäntchen Glück und die nötige Ruhe, um "den Sack zu zu machen". Im letzten Satz machte sich die Nervosität bemerkbar, sodass sich der BSG Fliegerhorst bis Mitte des Satzes einen höheren Vorsprung verschaffen konnte. Viel zu komplizierte Bälle am Netz, sowie der fehlende Blick für Lücken im gegnerischen Feld brachten den Verein aus Schönenberg in Verlegenheit. Und doch kämpfte sich die Heimmannschaft wieder ins Spiel, sodass ein Tiebreak möglich gewesen wäre. Mutige gelegte Bälle in den Dreimeterraum, wieder stärker werdende Angriffe und die Unterstützung der Zuschauer brachten neue Zuversicht. Die etwas besseren Nerven hatte jedoch der Gegner, der recht geschickt seine Abwehr postierte und mit Übersicht den letzten Ball in eine Lücke legte. Alles in allem war es ein schönes und spannendes Spiel, was sicherlich nicht das letzte seine Art bleiben wird.
mehr