Sag uns, was los ist:

Kirchliche Nachrichten Ev. Kirchengemeinde Marienhagen-Drespe Herzliche Einladung zu den Sonntagsgottesdiensten: In Volkenrath um 1 Uhr, in Hunsheim um 10.30 Uhr und in Marienhagen um 9.30 Uhr. Am 5. Sonntag eines Monats und an den 2. Feiertagen (Ostern. Pfingsten, Weihnachten) findet ein gemeinsamer Gottesdienst statt. Zeit und Ort werden vorher bekannt gegeben. Kindergottesdienst sonntags um 10.30 Uhr im Gemeindehaus Hunsheim. Weitere Informationen zu den Gruppen und Chören der Gemeinde unter oder im Gemeindebüro unter 02296/761 Ev. Kirchengemeinde Denklingen Jeden Sonntag laden wir um 10 Uhr zum Gottesdienst ein. Jeder 3. Sonntag im Monat ist Familiengottesdienst mit Kinderbetreuung um 10.30 Uhr. Weitere Informationen zu den Gruppen, Chören, Jungschar usw. unter unter Ev. Kirchengemeinde Eckenhagen Am 19. Januar um 10.10 Uhr Tauferinnerungsgottesdienst in Eckenhagen, im Anschluss Kirchencafé. Am 26. Januar um 9 Uhr Gottesdienst in Sinspert, um 10.10 Uhr Gottesdienst in Eckenhagen, zeitgleich Kindergottesdienst. Am 27. Januar um 14.15 Uhr Café Lichtstrahl, christliches Trauercafé. Weitere Informationen zur Spendenkammer für alle, (Frau v. Goldacker, Tel.: 02265-980811), Gruppen und Chören unter , Ev. Kirchengemeinde Eckenhagen, 02265-205. Jugendarbeit; Ansprechpartner: Lukas Krüger, 02265-7609314, Ev. Kirchengemeinde Im Oberen Wiehltal Gottesdienste finden monatlich wie folgt statt: Jeweils um 10 Uhr am 1. und 3. Sonntag in Odenspiel; am 2. und 4. Sonntag in Heidberg; an 5. Sonntagen abwechselnd in Heidberg, Odenspiel und Wildberg; einmal monatlich - außer in den Schulferien - als Familiengottesdienste. Kindergottesdienst - außer bei Familiengottesdienst und in den Schulferien - um 10 Uhr in Heidberg. Jeden ersten Samstag im Monat um 18 Uhr Gottesdienst in der Kapelle in Wildberg. Weitere Informationen zu den Chören, Gruppen, Jungscharen sowie besondere Angebote im Gemeindebrief "Dreiklang" und unter Ev. Gemeinschaft Brüchermühle Alle Veranstaltungen im Vereinshaus Buchsbaumstr. 2. Kindergottesdienst an jedem Sonntag ab 10.30 Uhr für Kinder ab 4 Jahren. Jungschar, offener Kreis, jeden Freitag ab 18.45 Uhr für Jugendliche von neun bis 13 Jahre. Jugendkreis jeden Freitag ab 20.15 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahre. Ansprechpartner Ulrich Klotz Tel 02296/638 oder Stephan Dresbach, 02296/90306. Ev. Gemeinschaft Schemmerhausen Jeden Donnerstag um 20 Uhr Chorprobe des gemischten Chores Schemmerhausen, unter Leitung von Ute Wenigenrath. Jeden Freitag um 18.30 Uhr Gebetskreistreffen. Jeden Freitag offener Jugendkreis im Vereinshaus ab 18.30 Uhr. Jeden 1. Sonntag im Monat Bibelgesprächskreis um 20 Uhr im Vereinshaus. Ansprechpartner: Siegfried Schneider, Telefon: 02296-9497937 Freie Evangelische Gemeinde Brüchermühle Herzliche Einladung in die Schwimmbadgemeinde. Gottesdienste finden jeden Sonntag um 10 Uhr in russischer Sprache und um 10.30 Uhr in deutscher Sprache statt. Die Jungschar trifft sich jeden Freitag um 18 Uhr. Jugendtreff jeden Freitag um 20 Uhr. Weitere Infos von di. und fr. von 8 bis 13 Uhr unter: Tel. 02296/9999837 Ev.-Freikirchliche Gemeinde Hunsheim Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten sonntags um 10 Uhr in der Immanuel-Kapelle, Postweg 1 in Hunsheim. Abendmahl ist i.d.R. jeden 1. Sonntag im Monat. Dienstags ist um 15.30 Uhr der offene Kindertreff "ARCHE" für Kinder von 4 - 10 Jahren. Ein Glaubenskurs wird jeden 2. Donnerstag um 19 Uhr angeboten (Anfragen beim Pastor). Jeden letzten Mittwoch im Monat Frauengruppe um 15 Uhr für ältere Frauen, jeden 3. Mittwoch eine etwas jüngere Frauengruppe um 19 Uhr. Jeden zweiten geraden Monat treffen sich am 2. Donnerstag um 15 Uhr die Senioren. Weitere Informationen bei Pastor Rainer Platzek, Tel. 02261 / 52201 oder E-Mail: Katholische Kirchengemeinde Denklingen Am 19. Januar um 9 Uhr Hl. Messe, mit dem Kirchenchor. Am 20. Januar um 9 Uhr Hl. Messe. Am 23. Januar um 17 Uhr Rosenkranzgebet, um 17.30 Uhr Abendmesse, anschließend Beichtgelegenheit. Am 25. Januar um 15 Uhr Taufgottesdienst des Kindes Paul Stobbe. Am 26. Januar um 9 Uhr Hl. Messe. Am 27. Januar um 9 Uhr Hl. Messe. Am 30. Januar um 17 Uhr Rosenkranzgebet, um 17.30 Uhr Abendmesse, anschließend Beichtgelegenheit. Pfarrbüro: 02296-991169, Fax: 02296-999583, , (geöffnet Mo. 8.30 bis 12 Uhr, Do. 16 bis 18.30 Uhr.) Chorprobe Di. ab 19.30 Uhr. In wichtigen seelsorgerischen Angelegenheiten (Versehgängen, Todesfälle) erreichen Sie das Pfarramt St. Michael Waldbröl unter 02291-92250. Katholische Kirchengemeinde Eckenhagen Am 18. Januar um 10.30 Uhr Wortgottesdienst im Ragoczy-Stift. Am 19. Januar um 9.15 Uhr Hl. Messe. Am 21. Januar um 19 Uhr Wortgottesdienst im Reha-Zentrum. Am 23. Januar um 8.30 Uhr Hl. Messe. Am 26. Januar um 9.15 Uhr Hl. Messe, anschließend Fair-Verkauf im Pfarrheim. Am 28. Januar um 19 Uhr Wortgottesdienst im Reha-Zentrum. Am 30. Januar um 8.30 U hr Hl. Messe. Am 1. Februar um 11 Uhr Hl. Messe als Dankmesse zur Goldhochzeit von Odilia und Hans Knaupe, um 18.30 Uhr Hl. Messe mit Blasius-Segen und Kerzenweihe. Kirchenchorprobe Mi. ab 19.30 Uhr (nicht in den Ferien). In wichtigen seelsorgerischen Angelegenheiten (Versehgängen, Todesfälle) erreichen Sie das Pfarramt Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261/22197 und das Pfarramt St. Stephanus Bergneustadt unter 02261-41004. Katholische Kirchengemeinde Wildbergerhütte Am 19. Januar um 15 Uhr Tauffeier Ina Gokus. Am 22. Januar um 18 Uhr Rosenkranzgebet, um 18.30 Uhr Hl. Messe. Am 25. Januar um 17 Uhr Sonntagvorabendmesse. Am 29. Januar um 18.00 Uhr Rosenkranzgebet, um 18.30 Uhr Hl. Messe. Für alle Belange steht Ihnen das Pastoralbüro in Morsbach, Tel.: 02294-238 gerne zur Verfügung. Mo., Di., Mi. und Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr, Do. von 14.30 bis 17 Uhr. E-Mail: , Internet: Jehovas Zeugen Zeiten der regelmäßigen Zusammenkünfte im Königreichssaal (Schefflerweg 4, Waldbröl, Telefon 02291/808032): Do. von 19 bis 20:45 Uhr und So. von 10 Uhr bis 11.45 Uhr. Bitte beachten: Bei überörtlichen ein- bzw. mehrtägigen gesonderten Veranstaltungen, finden vor Ort keine Zusammenkünfte statt.
mehr 
"Denke macht Koppweh" Auf seiner Tour durch Deutschland machte Martin "Maddin" Schneider Station im Eckenhagener Kulturforum "Ich war noch nie in Eckenhagen, aber ich habe immer davon geträumt, einmal hierhin zu kommen" begrüßte "Maddin" seine Gäste im gutbesuchten Kulturforum. Jetzt, wo er auf der Bühne stehe, mache er sich allerdings Sorgen, dass er den Herd angelassen haben könne. Dieser Gedanke verfolge ihn ständig, einmal musste er deswegen sogar eine Hochzeit unterbrechen, zu der er als Trauzeuge geladen war. Auch ein offenstehendes Küchenfenster lasse ihm keine Ruhe: "Vielleicht fliegt dann ein Vöschelsche herein, setzt sich auf das Hebelsche vom Toaster und auf einmal steht das ganze Haus in Flammen." Den selbsterkorenen Frauenheld beschäftigten Gedanken über weibliche Empfindungen: "Eine Frau hat 80 000 Lustpunkte, ein Pfund Hefeteig dagegen über eine Million - der Teig fängt an zu schmatzen und zu stöhnen, sobald man ihn berührt." Dann wiederum sorgte er sich um seine Katze, die nach WHO 7,5 Mäuse fangen müsste, um ihren täglichen Ballaststoffbedarf zu decken, sich aber keine Gedanken macht, wenn sie weniger fängt: "Dafür bekommt sie aber auch kein Koppweh vom vielen Denke." Da erinnerte sich der Hesse an den Spruch seiner Oma "Gude Morje, liebe Sorje, leck mich am Arsch bis morje" und empfahl: "Wenn ihr den jeden Tag aufsagt, habt ihr nie wieder Sorgen." Andererseits wache er oft nachts um halb zwei auf, weil er vergessen haben könnte, die "gelben Säcke" an die Straße zu stellen und könne dann nicht wieder einschlafen, weil seine zukünftige "Ex" Pia neben ihm entweder schnarche oder knirsche oder sogar beides zusammen: "Warum demonstriert niemand dagegen, dass Schnarcher grundsätzlich früher einschlafen als ihre Partner?" Während des Abends blieb er ständig im Dialog mit Axel und Marion aus der ersten Reihe, die er gekonnt in seine Pointen einbezog und seine Gedanken übers Älterwerden führten bei den Zuschauern zu anhaltenden Lachanfällen, die nur langsam abklangen. Mit seiner unnachahmlich komischen Mimik beschrieb er dann das Kennenlernen von Pia, hin- und hergerissen zwischen einer Schwarzwälder-Kirsch-Torte und einem verlockenden Besuch ihrer Kellersauna. Während er nach dem fünften Gang platt wie eine Flunder gewesen sei, habe er bei ihr eindeutige Signale körperlicher Lust festgestellt und schnell erklärt: "Ich muss heim - der Herd ist an." Nach vielen Treffen mit neuen Frauen sei er dann in ein Dating-Burnout geraten und habe schließlich Hilfe bei einem buddhistischen Meister gesucht, um seinen Kopf gänzlich frei von Gedanken zu bekommen. Als er sich auf dessen Anraten mit nacktem Hinterteil in einen Brennnesselbusch gesetzt habe, sei ihm eine Weisheit seiner Oma wieder eingefallen: "Brennt der Arsch, beruhigt sich der Kopp." Nach der Vorstellung freute sich eine Zuschauerin aus Tillkausen: "Ich kannte ihn bisher nur aus der Schillerstraße. Also dieser Abend war einfach gut." mk
mehr