Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Veranstaltungshinweise im Mai

Veranstaltungshinweise im Mai

Haferspanien entdecken

Auf der so genannten Haferspanienroute lassen sich die Aussicht auf Schloss Homburg vielerorts genießen und zahlreiche Informationen über das Homburger Ländchen erfahren. Lauschen Sie am Sonntag, den 13. Mai von 11 bis 14.30 Uhr der Ruhe in der Natur und genießen Sie den Blick über große Waldflächen, kleine Dörfer, Wiesen und Weiden bis zum Schloss Homburg in der Ferne. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft, die eine alte Geschichte hat und Ihnen verrät, woher der Name "Haferspanien" stammt. Der Treffpunkt ist am Landschaftshaus der BSO und die Gebühr beträgt 8 Euro pro Person. Anmeldung bitte per E-Mail an info@weggefaehrte.com

oder unter 0176 27095793.

Einen Augenblick für den Auenblick

Auf der Wanderung entlang der Bröl und ihren Nebenbächen wird die Aue vorgestellt: Wie bestimmt die Kraft des Wassers das Leben seiner Bewohner? Wie wird die Landschaft vom Wasser geformt und wie macht der Mensch sie sich zu Nutzen? Der Weg führt entlang von Auwäldern, alten Mühlenstandorten und Wiesen und Weiden - immer am Bach entlang! An Informationstafeln und natürlich gibt es zwischendurch Spannendes rund um die Aue zu hören, zu sehen, zu erleben. Diese Veranstaltung findet am Donnerstag, den 17. Mai, von 15 bis 17.30 Uhr statt. Der Treffpunkt ist an der Holtsteins Mühle in Nümbrecht. Anmeldung bitte bis zum 16. Mai 12 Uhr unter 02293 9015-0 (BSO) und die Gebühren betragen für Erwachsene 6 Euro, Kinder in Begleitung von Erwachsenen müssen nichts zahlen.

Rundgang: Kräuterwissen - Keine Hexerei

In den Grünen Klassenzimmern am Landschaftshaus wird es Ihnen ergehen wie dem Zauberlehrling, der die Geister rief und nicht mehr loswurde. Lassen Sie sich verführen von der Faszination der Kräuter. Entdecken Sie bei einem Kräutergang um Schloss Homburg die Kräutervielfalt von der Brennnessel bis zum Wasserdost. Lernen Sie die Kräuter kennen, die Seele und Wohlbefinden gut tun und lecker schmecken. Zum Probieren bereiten wir gemeinsam einen Quark mit Frühlingskräutern zu. Am Freitag, den 18. Mai um 16 Uhr treffen wir uns am Landschaftshaus der Biologischen Station Oberberg in Nümbrecht, die Veranstaltung dauert ca. bis 18 Uhr. Die Gebühr beträgt 10 Euro pro Person zuzüglich 2 Euro Materialkosten. Eine Anmeldung ist unter 02293 9015-0 (BSO) bis zum 17. Mai um 12 Uhr erforderlich.

Oberbergische Wildkräuter - Keine Angst vor Hahnenfuß, Teufelsabbiss und Fuchsschwanz

Möchten Sie die oberbergischen Blütenpflanzen kennenlernen? Dann kommen Sie am Mittwoch, den 23. Mai von 16.30 bis ca. 18.30 Uhr ins Landschaftshaus der Biologischen Station Oberberg in Nümbrecht. Der Bestimmungskurs (keine Wanderung und deswegen auch für Rollstuhlfahrer geeignet) ist eine Einführung für Anfänger, die einige Grundlagen über die Zuordnung zu den Pflanzenfamilien erfahren sowie Tipps und Tricks beim Umgang mit der Bestimmungsliteratur und dem Binokular bekommen möchten. Die Gebühr beträgt 8 Euro pro Person und teilnehmen können Sie ab 14 Jahren. Eine Anmeldung sollte bitte bis zum 22. Mai unter 02293/9015-0 (BSO) erfolgen.

Wildkräuter-Smoothie

Brennnessel, Vogelmiere, Sauerampfer, Löwenzahn & Co. sind die wildesten und vielleicht auch die interessantesten Zutaten im Grünen Smoothie. Bei einem Spaziergang erkunden wir die Schätze der Natur und werden anschließend einen Smoothie herstellen und probieren. Gemixt und erkundet wird am Samstag, den 19. Mai, von 14 bis 16 Uhr im Landschaftshaus der Biologischen Station in Nümbrecht. Eine Anmeldung sollte bis zum 18. Mai (12 Uhr) unter 02293 9015-0 (BSO) erfolgen. Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt 16 Euro (12 Euro zuzüglich 4 Euro Material).

Wildkräutertour "Auf den Spuren von Miraculix"

Auf einer kleinen Wanderung erkunden wir die heimischen Heil-, Gift- und Hexenkräuter und erfahren über den Nutzen und die Heilwirkungen um z.B. eine Teemischung für eine Hausapotheke herzustellen. Diese Wanderung findet am Mittwoch, den 24. Mai von 16 bis 17.30 Uhr statt. Der Treffpunkt ist das Landschaftshaus der Biologischen Station Oberberg in Nümbrecht und die Teilnahmegebühr beträgt 10,-€ pro Person. Anmelden können sich Erwachsene und Familien mit Kindern ab acht Jahren bis zum 23. Mai unter 02293/9015-0 (BSO).

Zum Wiehern! Ein Besuch bei Geburtshelferkröten und Exmoor-Ponys

In einem geschützten Steinbruch sorgen Exmoor-Ponys durch ihre Beweidung dafür, dass der Lebensraum seltener Amphibienarten erhalten bleibt. Auf einem Abendspaziergang in das Gebiet am Freitag, den 25. Mai von 19 bis ca. 21 Uhr begegnen wir den fleißigen Biotoppflegern. Bei warmem Wetter können wir auch dem Gesang der Geburtshelferkröte, dem "Glockenfrosch", lauschen- ein echtes Steinbruchkonzert! Bitte festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung anziehen. Anmelden können sich Erwachsene, Familien und Blinde (bei Sehbehinderten bitte bei der Anmeldung angeben, ob eine Begleitperson erforderlich ist) bis zum 24. Mai unter 02293 9015-0 (BSO). Teilnahme kostenlos im Rahmen des LVR-Projekts "STEINland".

Natur und Kultur rund um Schloss Homburg

Mit allen Sinnen auf alten Wegen durch die Naturschutzgebiete "Wälder um Schloss Homburg" und "Brölaue" wandern und Wissenswertes über Oberbergische Lebensräume erfahren - das können Sie auf unserer geführten Wanderung am Samstag, den 26. Mai von 10 bis 12 Uhr. Dabei stehen nicht nur Pflanzen und Tiere im Vordergrund, sondern wir beschäftigen uns auch mit dem Kulturraum. Denn letztendlich ist die heutige (Natur-) Landschaft entscheidend durch menschliche Aktivitäten geformt und geprägt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 6 Euro und Kinder in Begleitung von Erwachsenen sind kostenlos. Der Treffpunkt ist das Landschaftshaus der Biologischen Station Oberberg. Anmelden können Sie sich bis zum 25. Mai unter 02293 9015-0 (BSO).

Heimatkundliche Wanderung auf dem Klangpfad

Die heimatkundliche Wanderung am Sonntag, den 27. Mai von 9.30 bis 12.30 Uhr verläuft entlang des Klangpfads in Nümbrecht. Von Schloss Homburg aus wird der Bergische Streifzug ##21 in Begleitung des Heimatvereins Nümbrecht erwandert. Treffpunkt ist das Rote Haus der Biologischen Station Oberberg in Nümbrecht. Entlang des Weges kann der Wanderer an Erlebnisstationen das eigene Gehör testen und der Heimatverein gibt heimatkundliche Informationen über Nümbrecht und seine Geschichte. Zum Abschluss der Wanderung wird noch ein Abstecher zu den Dicken Steinen unternommen. Anmelden können Sie sich bis zum 25. Mai unter 02293 9015-0 (BSO). Teilnahme kostenlos.

Naturschutz und Landwirschaft - 10 Biotope auf dem Hof

Brennnessel-Ecke und Schwalbennester: Naturschutz - ganz nebenbei!

Gemeinsam entdecken wir, welche zahlreichen Lebensräume es für Tiere und Pflanzen auf einem landwirtschaftlichen Hof gibt. Am Dienstag, den 29. Mai von 11 bis 14 Uhr findet diese Veranstaltung in Waldbröl, (genauer Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben) statt. Anmelden können Sie sich bis zum 28. Mai unter 02293 9015-0 (BSO). Die Teilnahme ist im Rahmen des Projektes "Modellregion Landwirtschaft und Naturschutz - Bergisches Land" kostenfrei.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
11. Mai 2018, 08:05