Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Reichshof schmückt sich im Jubiläumsjahr

Das neue "Kunststück" in Wildbergerhütte

Seit kurzem schmückt eine neue Wandmalerei die Fassade der Galerie "Kunst Stück" von Alexandra Dornebusch und Dirk Moldenhauer in Wildbergerhütte. Unter dem Motto "Reichshof ist schön" zeigt es einige der touristischen Attraktionen der Umgebung wie die alte Mühle in Nespen, die Kirchen von Odenspiel und Eckenhagen sowie das Denkmal in Wildbergerhütte. Auf Anregung von Bürgermeister Rüdiger Gennies haben die beiden Künstler auch die Wiehltalsperre mit der Krombacher Insel als das blaue Herz des Reichshof in ihr Gemälde integriert. Mit dem neuen Fassadenbild möchten sie auch auf ihr Angebot an Wandmalerei aufmerksam machen.

Die Idee dazu entstand bereits im vergangenen Herbst und nach einigen Entwürfen war dieses Frühjahr die Zeit reif für die Umsetzung. Dirk Moldenhauer war dabei der Mann für die Vorarbeit, während Alexandra Dornebusch die Feinheiten in Acryl umsetzte. Die studierte Werbegrafikerin und Cartoonistin hat seit einigen Jahren eine Passion für die Acrylmalerei entwickelt und diese vielfältig umgesetzt. In der letzten Zeit hat Alex, wie sie gerne genannt wird, parallel dazu auch ihre Vorliebe für Glasgravuren entdeckt.

Dirk Moldenhauers Liebe dagegen gilt Kreationen im Airbrush-Design, was er auch in Bochum am IBKK studiert. Begonnen hatte er mit der Verzierung seiner Modellautos und sich dann weiterentwickelt bis hin zu fotorealistischen Porträts von Menschen und Tieren. Modell sitzen muss jedoch niemand. Dem Meister der Sprühpistole genügt bereits ein Foto oder ein Schnappschuss mit dem Handy im üblichen Format. Seine Kunstwerke signiert er anschließend schwungvoll mit "Moldi".

Ihr "Kunst Stück" betreiben die zwei Künstler gemeinsam seit gut einem Jahr und freuen sich, dass ihr Angebot gut angenommen wird. Das Besondere dabei ist die Kombination von Arbeitsbereich und Ausstellung. So kann der Besucher live miterleben, wie ein Kunstwerk entsteht und ein Blick ins Schaufenster zeigt das reichhaltige Spektrum von freien künstlerischen Ideen bis hin zu individuellen Auftragsarbeiten.

Alex und Moldi gehen gerne auf Kundenwünsche ein und bieten vom aufwändigen Einzelauftrag bis hin zu überraschenden Miniaturen Inspiration für vielfältige Geschenk- und Gestaltungsideen. Und wer möchte, kann sich seinen persönlichen Schutzengel aussuchen. Dennoch bedeutet das vielseitige und exquisite Angebot der kleinen Galerie nicht, dass die liebevoll gefertigten Unikate unerschwinglich sind. Darüber hinaus geben Alex und Moldi gerne Gastkünstlern die Gelegenheit, ihre Werke zu präsentieren.

Auch bei der 850-Jahr-Feier des Reichshof in Eckenhagen können die Besucher den beiden bei der Arbeit zuschauen, sowohl bei der Glasgravur als auch bei der Airbrush-Malerei. Ein besonderes Highlight wird jedoch die Übergabe eines Airbrush-Porträts von Rüdiger Gennies in historischem Gewand sein. Nach der Präsentation dieses Kunstwerkes im Rathaus soll dessen Erlös einem guten Zweck zufließen.

Neben den üblichen Öffnungszeiten wird das "Kunst Stück" auch am Samstag und Sonntag, den 22. und 23. April parallel zum benachbarten "1. Greek Fire BBQ-Festival 2017" geöffnet sein. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, sich bei Alex und Moldi ausgiebig umzuschauen.

mk

Alexandra Dornebusch und Dirk Moldenhauer mit Porträt von Rüdiger Gennies

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
15. April 2017, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion