Sag uns, was los ist:

Marl: Messerstecher festgenommen

(ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und des PP Recklinghausen

Nach der tätlichen Auseinandersetzung von Freitagabend, 28.08.2015, 23.30 Uhr, in Marl auf der Hüls-Str., Ecke Otto-Wels-Str., bei der ein 25-jähriger Marler durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden war, konnte am darauffolgenden Samstag der Haupttäter, ein 17-Jähriger aus Nottuln, vorläufig festgenommen werden.

Auch seine drei Begleiter (zwei 16-Jährige und ein 17-Jähriger aus Marl) konnten zwischenzeitlich ermittelt und befragt werden.

Der 17-Jährige, der zugab, mit seinem Messer zugestochen zu haben, erklärte, dass er zur Tatzeit betrunken gewesen sei und dass er sich durch das Auftreten des späteren Opfers provoziert gefühlt habe.

Das Tatmesser, das bei der Flucht weggeschmissen worden war, konnte mittlerweile aufgefunden werden.

Der Geschädigte befindet sich immer noch auf der Intensivstation, sein Zustand wird von den Ärzten als zunehmend stabil bezeichnet.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Essen wurden alle vier Personen freigelassen.

Für die Staatsanwaltschaft Essen

Frau StA'in Sonntag

Für das PP Recklinghausen

Schorer, KHK

Ort
Veröffentlicht
30. August 2015, 11:24
Autor