Sag uns, was los ist:

(ots) Herten Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag verschafften sich unbekannte Täter über die Hauseingangstür Zugang zu einem freistehenden Einfamilienhaus an der Schulstraße. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck entwendet. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. An der Tür entstand 250 Euro Sachschaden. Gladbeck Unbekannte Täter gelangten durch aufhebeln und einschlagen einer Terrassentür in ein freistehendes Einfamilienhaus am Meinenkamp am Samstag gegen 20:00 Uhr. Eine Bewohnerin des Hauses überraschte mindestens einen Täter bei ihrer Rückkehr. Alle Räume wurden zuvor durchsucht. Der oder die Täter flüchteten mit Beute. Genaue Angaben hierzu konnten noch nicht gemacht werden. Der flüchtige Täter konnte grob beschrieben werden: ca. 185 cm groß, schlanke Statur, dunkel gekleidet. Bottrop Am Samstagnachmittag hebelten unbekannte Täter ein Schlafzimmerfenster an der Hackfurthstraße auf. Anschließend wurden alle Räume durchsucht. Zur möglichen Beute konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Haltern am See Mit Schmuck als Beute flüchteten unbekannte Täter nach einem Einbruch am Freitag, zwischen 15:15 Uhr und 20:00 Uhr, an der Straße Im Ternäckern. Die Nebeneingangstür eines Anbau wurde gewaltsam geöffnet. Anschließend durchsuchten die Täter Schubladen und Schränke. Die Fluchtrichtung ist unbekannt. Oer-Erkenschwick Über eine aufgehebelte Terrassentür gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Waldenburger Straße. An der Tür entstand 500 Euro Sachschaden. Sämtliche Möbelstücke wurden geöffnet und durchsucht. Die Täter flüchteten mit Schmuck und Dokumenten. Marl In der Zeit zwischen Donnerstag 19:00 Uhr und Freitag 12:30 Uhr hebelten unbekannte Täter ein Küchenfenster einer Wohnung an der Heisterkampstraße auf. Angaben zu Beute konnten noch nicht gemacht werden. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. An der Freerbruchstraße verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem freistehenden Einfamilienhaus. Der Tatzeitraum konnte auf Donnerstag zwischen 17:30 Uhr und 20:15 Uhr eingegrenzt werden. In dem Haus wurden einige Schränke durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. Herten Durch ein geöffnetes Fenster stieg ein unbekannter Mann am frühen Donnerstagabend in eine Wohnung an der Ewaldstraße ein. Die Einrichtung wurde durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde konnte noch nicht gesagt werden. Eine Zeugin hatte den Mann beobachtet. Personenbeschreibung: männlich, circa 180 cm groß, schwarze, mittellange Haare, unter 30 Jahre alt, sportliche Statur, bekleidet mit einer Jacke mit Fellkragen, einer Jeanshose und Turnschuhen Castrop-Rauxel Am Sonntag, zwischen 03:00 Uhr und 11:00 Uhr, gelangten unbekannte Täter in einen Verkaufsraum auf einem Sportplatz an der Recklinghauser Straße. Dabei entstand Sachschaden an einem elektrischen Rollo. Entwendet wurden Nahrungsmittel und eine Fritteuse. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Recklinghausen In der Nacht zu Sonntag brachen Unbekannte ein Tor zu einem Blumengeschäft an der Hochlarmarkstraße auf. Im Verkaufsraum wurden Geldkassetten aus dem Kassenbereich gerissen, Schränke durchsucht und Bildschirme beschädigt. Angaben zur Beute können bislang noch nicht gemacht werden. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Gladbeck Am Sonntag, gegen 02:30 Uhr, schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Supermarktes an der Roßheidestraße ein. Aus der Filiale wurden anschließend Zigaretten entwendet. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Castrop-Rauxel In der Zeit zwischen Donnerstag und Samstag hebelten unbekannte Täter eine Tür zu einem Kindergarten an der Liebigstraße auf. Anschließend wurden die Räume durchsucht. Genaue Angaben zur Beute konnten noch nicht gemacht werden. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Oer-Erkenschwick In der Nacht zu Samstag brachen Unbekannte in ein Ladenlokal an der Stimbergstraße ein. Räume und Möbel wurden nach Beute durchsucht. Die Täter flüchteten anschießend mit Bargeld in unbekannte Richtung. Hinweise zu den Sachverhalten erbitten die zuständigen Kriminalkommissariate unter der 0800 2361 111.
mehr