Sag uns, was los ist:

Dorsten: Trickdiebstahl

(ots) - Am Dienstag (03.04.) gegen 18.10 Uhr gaben sich zwei unbekannte Frauen als Heilerinnen aus und bekamen so Zutritt in die Wohnung einer 68-jährigen auf der Straße An der Landwehr. Um einen Erfolg zu erzielen, sollte die Geschädigte ihren Schmuckkasten eine Woche lang unter ihrem Kopfkissen drapieren. Als die Dorstenerin jetzt in die Kiste sah, stellte sie den Verlust des Schmucks und des Bargeldes fest. Die Frauen werden wie folgt beschrieben: 1. 40 Jahre alt, dunkelhaarig, sprach perfekt Russisch. 2. 50 bis 60 Jahre alt, helle Haare. Die Polizei warnt vor weiterem Vorgehen.

Ort
Veröffentlicht
13. April 2012, 12:26
Autor