Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unbekannte entwenden 157 Erdungskabel

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen noch unbekannte Täter, die an der Bahnstrecke zwischen Kelsterbach und Raunheim insgesamt 157 Erdungskabel durchtrennt und abtransportiert haben.

Eine Streife der Bundespolizei hatte am Dienstag, gegen 12.00 Uhr, bei der Bestreifung der Strecke abgetrennte Kabelreste zwischen den Fahrleitungsmasten und den Gleisen festgestellt.

Der genaue Tatzeitraum konnte nicht mehr festgestellt werden. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Täter in einer der letzten Nächte die Kabel entwendet haben.

Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden. Seitens der Deutschen Bahn AG wird ein hoher Arbeitsaufwand nötig sein, die fehlenden Kabel wieder zu ersetzen.

Zu den laufenden Ermittlungen der Bundespolizei wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls, werden Zeugen gesucht.

Personen die an der Bahnstrecke Beobachtungen gemacht haben, die in Zusammenhang mit den Diebstählen stehen könnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 069/3400 6953 direkt mit der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
11. Oktober 2012, 12:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!