Sag uns, was los ist:

Simonswald: Fahrfehler führt zu Sturz / Simonswald: Aufprall verletzt Kinder / Simonswald: Gefahr durch entlaufene Schafe

(ots) /- LANDKREIS EMMENDINGEN - (4 bis 6 von 6 Meldungen) -

Simonswald: Fahrfehler führt zu Sturz

Ein Fahrfehler führte dazu, dass sich ein 32jähriger Motorradfahrer am Freitag (3. August), gegen 20:30 Uhr, schwere, aber nicht lebensgefährliche Sturzverletzungen zuzog. Er war mit seinem Kraftrad von Gütenbach in Richtung Simonswald unterwegs gewesen. Kurz nach der Kreisgrenze hatte er vor einer leichten Linkskurve abgebremst, war ins Schlingern geraten und zu Sturz gekommen. Zur Aufnahme des Unfalls und Bergung des Verletzten musste die Straße voll gesperrt werden. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Bergwacht aus Furtwangen alarmiert worden.

Simonswald: Aufprall verletzt Kinder

An der Engstelle der Obertalstraße, Höhe Neuenweg, musste am Freitagmorgen (3. August), gegen 08.30 Uhr, ein Pkw-Fahrer anhalten, um den Vorrang eines entgegenkommenden Fahrzeugs zu gewähren. Ein hinterherfahrender 61jähriger Autofahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Dieser war neben der Fahrerin mit vier Kindern besetzt, von denen drei sicherheitshalber zur Untersuchung in Krankenhäuser gebracht wurden. Glücklicherweise waren alle angegurtet, so dass keine schweren Verletzung zu beklagen waren. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Simonswald: Gefahr durch entlaufene Schafe

Mehrere Verkehrsteilnehmer teilten der Polizei im Verlauf des Freitags (3. August) mit, dass mehrere Schafe auf der L173 liefen und es zu gefährlichen Verkehrssituationen kommen könnte. Ein Einfangen der Tiere war zunächst nicht möglich, da diese in unwegsames Gelände flüchteten und dann nicht mehr lokalisiert werden konnten. Aufmerksamen Nachbarn gelang es, am Samstagmorgen, die Tiere unversehrt einzufangen.

uh / wr

Ort
Veröffentlicht
06. August 2018, 09:55
Autor