Sag uns, was los ist:

Der elfte Spieltag der Regionalliga Nord wird erst am Montag abgeschlossen – mit einem Duell zwischen unserem VfB Lübeck und dem VfB Oldenburg (Anstoß 20:15 Uhr, live auf Sport1). Tickets für das Duell dieser beiden Traditionsteams können natürlich auch über das Wochenende hinweg 24/7 online erworben und zu Hause ausgedruckt oder aufs Smartphone geladen werden. Eine weitere Möglichkeit zum Ticketerwerb bietet am Samstag die Vorverkaufsstelle Hugendubel in der Königstraße. Dort gibts am morgigen Aktionstag rabattierte Tickets (Sitzplatz 12 statt 17 Euro; Stehplatz 5 statt 9,50 €). Außerdem sind Tommy Grupe und Daniel Halke (von 14 bis 15 Uhr) sowie Dennis Hoins und Tim Weißmann (von 15 bis 16 Uhr) zur Autogrammstunde vor Ort. Für alle Käufer der VfB-Chronik „Ein Jahrhundert Fußballgeschichte in der Hansestadt“ gibt’s während dieser Zeit sogar ein Freiticket für das Oldenburg-Spiel dazu. In einem breiten grün-weißen Fanartikelsortiment, dass Hugendubel seit einigen Wochen im Angebot hat, kann natürlich nach Herzenslust gestöbert werden. Bereits ab 12 Uhr wird bei unserem VIP-Caterer Fleisch. Hand. Werk Fleischerei Oldekop das Glücksrad gedreht. Mit etwas Glück springen da für euch VIP-Tickets für ein Heimspiel unserer Grün-Weißen heraus. Unterstützung gibts dabei von Ahmet Arslan und Marvin Thiel, die Autogramme geben und für den einen oder anderen Smalltalk bereitstehen. Den Erlös spendet die Fleischerei Oldekop an den Verein „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“ (Quelle: VfB Lübeck) www.unserort.de/Luebeck
mehr 
Spannende Aufgaben stehen für unsere Hansekicker an: Unsere U19 könnte mit einem weiteren Sieg über den Tabellenletzten aus Tornesch zur Regionalliga-Spitzengruppe aufschließen, unsere U15 mit einem Dreier gegen den bislang noch punktlosen VfL Osnabrück den Sprung ins Mittelfeld schaffen. Und unsere U17 will sich an der Tabellenspitze der Oberliga SH festbeißen. Samstag, 11:30 Uhr: U14 empfängt SG Klausdorf/Raisdorf Unsere U14 will endlich den ersten Sieg einfahren und vor allem einen Spielrhythmus bekommen. In der Oberliga Schleswig-Holstein haben die Jungs von Trainer Steffen Böhnke bislang erst drei Spiele absolviert, große Teile der Konkurrenz hingegen schon fünf. Zuletzt gelang vor neun Tagen der erste Punktgewinn beim 1:1-Remis gegen den JFV Hanse aus Lübeck. Am Samstag hat die U14 nun die SG Klausdorf/Raisdorf zu Gast, der mit drei Punkten aus vier Spielen und 3:14 Toren alles andere als einen Traumstart hingelegt hat. Der VfB kann den Kontrahenten im direkten Duell nun sogar überholen. Samstag, 12:00 Uhr: U17 zu Gast in Neumünster Beim VfR Neumünster geht es für unsere U17 darum, den Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen und gleichzeitig die Serie von fünf Siegen aus fünf Saisonspielen auszubauen. Die Neumünsteraner liegen mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle und haben mit 19 Gegentreffern die drittschlechteste Defensive der Liga. Dies resultiert natürlich vor allem aus der überraschend deutlichen 0:10-Packung gegen jetzigen Tabellennachbarn Holstein Kiel II am vorletzten Spieltag. Der VfB reist nicht nur mit dem Selbstbewusstsein von 15 Punkten aus den ersten fünf Spielen sondern auch mit der Erkenntnis an, derzeit die beste Offensive (27 Tore) und die beste Defensive (vier Gegentreffer) in ihren Reihen zu haben. Samstag, 14:00 Uhr: U19 empfängt Aufsteiger FC Union Tornesch Nach dem verlorenen Auftakt beim Bundesligaabsteiger TSV Havelse, der auch alle weiteren drei Saisonspiele gewinnen konnte, hat sich unsere U19 mit zwei Siegen am Stück ins obere Drittel in der Tabelle vorgeschoben. Mit dem FC Union Tornesch, Regionalligaaufsteiger und aktueller Tabellenletzter, steht nun eine lösbare Aufgabe auf der Lohmühle an. Tornesch verlor alle bisherigen vier Saisonspiele und kassierte bereits 17 Treffer. Mit einem Sieg kann der VfB trotz eines Spiels weniger als die Konkurrenz zur Spitzengruppe der Regionalliga Nord aufschließen. Sonntag, 14:00 Uhr: U15 empfängt Osnabrück Der erste Punkt wurde am vergangenen Wochenende im Derby bei Holstein Kiel eingefahren und soll nun möglichst veredelt werden. Mit dem VfL Osnabrück kommt zwar ein klangvoller Name am Sonntag auf die Lohmühle. Der Saisonstart misslang den Lila-Weißen allerdings, mit null Punkten und 3:9 Toren aus drei Spielen liegen sie derzeit hinter dem VfB. Bleibt zu hoffen, dass unsere U15 für die anstehende Aufgabe den einen oder anderen zuletzt Kranken oder Verletzten zurückbekommt, um einen Konkurrenten auf Distanz zu halten. Weitere Spiele unserer Hansekicker: Samstag, 10:00 Uhr: U11 – SV Viktoria 08 (D-Junioren Kreisklasse A) Samstag, 10:00 Uhr: Eichholzer SV – U10 (E-Junioren Kreisliga) Sonntag, 10:30 Uhr: U12 – Eintracht Groß Grönau (D-Junioren Kreisklasse A) Sonntag, 11:00 Uhr: U16 – FC Dornbreite (B-Junioren Landesliga) (Quelle: VfB Lübeck) www.unserort.de/Luebeck
mehr