Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Herzogtum Lauenburg/ 11.03.2015, Mittwoch Geesthacht (Bundesstraße 404)- Sattelzug fuhr in Schutzplanke

(ots) - Gestern Nachmittag prallte der Fahrer eines Sattelzuges mit seinem Gefährt auf der B 404 in Fahrtrichtung Lüneburg in eine Schutzplanke. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der 47- jährige Rendsburger fuhr gegen 15.10 Uhr mit dem Sattelzug auf der B 404 in Richtung Lüneburg, als er kurz vor der Elbbrücke die Kontrolle über sein Gefährt verlor. Möglicherweise war der Mann kurz am Steuer eingenickt und dadurch nach links von der Fahrbahn abgekommen. Er überquerte die Gegenfahrbahn und stieß direkt an der beginnenden Elbbrücke gegen die Schutzplanke. Eine 21- jährige Fahrerin aus Niedersachsen, die dem 47- jährigen entgegenkam, musste mit ihrem Citroen Berlingo stark abbremsen und zusätzlich nach links ausweichen, um einem Zusammenstoß zu entgegen. Zu einer Berührung mit dem Sattelzug war es nicht gekommen. Die Sattelzugmaschine und mehreren Meter der Schutzplanke trugen erhebliche Schäden davon. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. An der Sattelzugmaschine waren der linke Vorderreifen und die Felge zerstört. Nachdem Wechseln des Vorderreifens war die Sattelzugmaschine wieder fahrbereit und musste nicht abgeschleppt werden. Ob der Fahrer die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten hatte, wird derzeit noch geprüft.

Sonja Kurz Pressestelle

Ort
Veröffentlicht
12. März 2015, 09:57
Autor