Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

16.08.2015, Sonntag Bundesautobahn 1 (Höhe Lasbek)- Autofahrer prallte in Mittelschutzplanke

(ots) - Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte auf der BAB 1 in Richtung Hamburg in die Mittelschutzplanke. Der 71- jährige Fahrer aus Visselhövede (Niedersachsen) fuhr gegen 10.20 Uhr mit seinem VW Multivan auf dem rechten Fahrstreifen von Lübeck aus in Richtung Hamburg. Hinter ihm fuhr ein 48- jähriger Mann aus Braunatal (Hessen) mit seinem Wagen. Etwa fünf Kilometer vor dem Autobahnrastplatz Buddikate wollte der 48- jährige den 71- jährigen überholen. Plötzlich zog der 71- jährige mit dem VW nach links hinüber. Der 48- jährige musste abbremsen. Der VW geriet immer weiter nach links hinüber, verlor immer mehr an Geschwindigkeit und kollidierte letztlich mit der Mittelschutzplanke. Anschließend zog der 71- jährige mit seinem Wagen wieder auf den rechten Fahrtstreifen hinüber und setzte seine Fahrt fort. Der 48- jährige blieb glücklicherweise unverletzt und konnte einen Zusammenstoß mit dem VW verhindern. Der 71- jährige fuhr dann auf den Parkplatz Buddikate. Dort entdeckten ihn wenig später die Beamten des Autobahnreviers. Bei der Kontrolle machte der 71- jährige einen leicht apathischen Eindruck, seine Motorik war insgesamt stark eingeschränkt und er konnte sich nur sehr langsam bewegen. Das Aussteigen aus dem Wagen fiel ihm sichtlich schwer. Er räumte ein, diverse Medikamente aufgrund von Erkrankungen (u.a. Asthma) nehmen zu müssen. Außerdem habe er zu wenig geschlafen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest verlief negativ. Ein Richter ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des 71- jährigen. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Sonja Kurz Pressestelle

Ort
Veröffentlicht
17. August 2015, 12:52
Autor