Sag uns, was los ist:

(ots) - Am Dienstagabend des 15.03.2016, gegen 19:05 Uhr, befand sich eine 16-jährige junge Frau aus Ratingen zu Fuß auf dem Weg zu einer Freundin an der Erfurter Straße im Ratinger Stadtteil West. Bereits in Höhe eines Geldinstitutes am Berliner Platz bemerkte sie einen unbekannten Mann, der sie auf ihrem Weg fußläufig verfolgte. Im Bereich eines Standortes für Wertstoffcontainer, ca. 100 Meter vor der Einmündung Brandenburger Straße, wurde sie dann von dem Unbekannten eingeholt und festgehalten. Als der Straftäter die junge Frau unsittlich berührte, machte diese sich lautstark bemerkbar, worauf der Mann dann von ihr abließ und sich in Richtung Brandenburger Straße entfernte. Die geschockte, aber unverletzt gebliebene Ratingerin meldete den Vorfall umgehend der Polizei. Sofortige polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter führten bisher leider nicht zum Erfolg. Den Täter kann die Geschädigte wie folgt beschreiben: - männlich - ca. 18 Jahre alt - ca. 170 cm groß - dunkle, kurze Haare - südländisches Aussehen - bekleidet mit blauer Hose mit hellen Flecken - beigefarbener Parka mit Kapuze und schwarzen oder dunklen Applikationen Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Herkunft, Identität und Verbleib des Täters vor. Polizeiliche Ermittlungs- und weitere Fahndungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/ 9981-6210, jederzeit entgegen.
mehr 
(ots) - Am frühen Montagmorgen des 30.12.2013, gegen 04.30 Uhr, ereignete sich auf der innerörtlichen Volkardeyer Straße in Ratingen-West, zwischen Westtangente und Brandenburger Straße, ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei trugen die zwei Insassen eines schwarzen PKW Audi A6 schwerste Verletzungen davon, als der in Fahrtrichtung Düsseldorf fahrende Wagen in Folge unangepasster Geschwindigkeit nach links von der stellenweise eisglatten Fahrbahn abkam und mit sehr großer Wucht frontal gegen einen Baum prallte. Nur wenige Augenblicke nachdem der Audi auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und zum Stillstand gekommen war, geriet der Motorraum des Fahrzeugwracks in Brand. Ein 46-jähriger Zeuge aus Ratingen, der mit seinem Motorrad zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, handelte vorbildlich und sofort. Über Notruf alarmierte der Ersthelfer Polizei und Rettungsdienst. Während der schwer verletzte Beifahrer zwischenzeitlich selber aus dem zerstörten Fahrzeug krabbelte, konnte der Helfer dann den eingeklemmten Fahrer mit eigenen Mitteln schnell befreien und aus dem Fahrzeugwrack schaffen. Danach lief der Retter zu einer nahegelegenen Tankstelle, um von dort mit einem Feuerlöscher zurückzukehren und den PKW-Brand bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr und Rettungskräfte zu bekämpfen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die zwei 18- und 20-jährigen Unfallverletzten mit Rettungswagen in verschiedene Spezialkliniken nach Düsseldorf und Essen gebracht, wo sie zur stationären ärztlichen Behandlung verbleiben müssen. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der verunfallte Audi A6 Kombi aus Neuss erst vor wenigen Tagen in Neuss gestohlen gemeldet wurde. Die polizeilichen Ermittlungen zu diesem Fahrzeugdiebstahl führt die Kriminalpolizei im Rhein-Kreis Neuss. Das Fahrzeugwrack wurde geborgen und sichergestellt. Die zwei Fahrzeuginsassen konnten von der Polizei im Kreis Mettmann bisher, wegen ihrer beim Unfall erlittenen schweren Verletzungen und der deshalb dringend erforderlichen ärztlichen Maßnahmen, weder zum genauen Unfallhergang, noch zur Herkunft des gestohlenen Fahrzeugs befragt werden. Die polizeilichen Ermittlungen zu diesen beiden Aspekten dauern deshalb auch in den kommenden Tagen weiterhin an. Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.
mehr