Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Klärt sich Vermisstenfall aus Düsseldorf in Ratingen ? - Ratingen / Kreis Mettmann / Düsseldorf - 1004073 (Bild im Download)

(ots) - In einem aktuellen

Vermisstenfall aus Düsseldorf bitten die Kollegen des örtlichen

Polizeipräsidiums Polizei, Medien und Öffentlichkeit im Kreis

Mettmann, insbesondere im Bereich der Stadt Ratingen um Hilfe. Aus

diesem Grund geben wir nachfolgende Mitteilung aus Düsseldorf weiter

mit der Bitte um Veröffentlichung:

"Düsseldorf - Ratingen - Aktueller Vermisstenfall - Wo ist

Johannes H.? - 81-jähriger Rentner aus Düsseldorf-Knittkuhl vermisst

  • Spuren führen nach Ratingen - Keine Hinweise auf ein

Gewaltverbrechen - Foto hängt als Datei an.

Seit Samstagmorgen (10. April) wird der 81-jährige Rentner

Johannes H. vermisst. Der Senior verließ an dem Morgen seine Wohnung

in Knittkuhl mit unbekanntem Ziel. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

Nach jetzigem Stand können die Ermittler einen Unglücksfall nicht

ausschließen. Die Suchmaßnahmen der Polizei verliefen bislang

ergebnislos. Inzwischen haben sich Anhaltspunkte ergeben, dass sich

der Rentner als Spaziergänger in Richtung Ratingen bewegt hat.

Bedauerlicherweise verlief die Suche in diesem Bereich (Am Bauenhaus

  • Kettelbecksweg) ohne Ergebnis.

Johannes H. ist 1,80 Meter groß und schlank. Er hat schütteres,

graues Haar und ist Brillenträger. Bei seinem Verschwinden trug er

eine grüne Trachtenlederjacke mit Hirschhornknöpfen. Außerdem soll er

eine beige oder grüne Hose und Sandalen getragen haben.

Möglicherweise hatte er eine Schirmmütze auf dem Kopf.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 12 der

Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0."

Hinweise an die Medien:

1.

Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der

Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter

Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur

Veröffentlichung frei.

2.

Weitere Presseanfragen zum Fall beantwortet ausschließlich die

Pressestelle des Polizeipräsidenten in Düsseldorf, Telefon 0211 /

870-2002.

Ort
Veröffentlicht
14. April 2010, 08:09