Sag uns, was los ist:

(ots) Mit vereinten Kräften ist es Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz und des Polizeireviers Rastatt am Donnertagnachmittag gelungen, einen 16-Jährigen zu bändigen und ihn in Gewahrsam zu nehmen. Ein Polizeibeamter trug hierbei leichte Verletzungen davon, konnte seinen Dienst allerdings fortführen. Ausgangspunkt war eine Personenkontrolle am Schloßplatz kurz vor 16:30 Uhr. Dort sollten die Personalien einer lautstark grölenden, rauchenden und Alkohol trinkenden Jugendgruppe erhoben und hierdurch die Ordnungsstörungen, auch durch hinterlassenen Unrat, behoben werden. Ein 16-Jähriger ergriff hierbei sofort die Flucht, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt und festgehalten werden. Der unbeherrschte Jugendliche leistete hierbei allerdings mit versuchten Kopfstößen und Tritten in Richtung der Einsatzkräfte erbitterten Widerstand, sodass er in Handschellen gelegt und fixiert werden musste. Während des Transports zum Polizeirevier Rastatt beleidigte er die Polizisten aufs Übelste. Selbst gegenüber verständigten Angehörigen zeigte sich der 16-Jährige weiterhin aggressiv und gewaltbereit. Die Mutter sah sich außer Stande, ihren Sprössling in Obhut zu nehmen. So musste der Randalierer schon in jungen Jahren die unschöne Erfahrung machen, eine Nacht in einer Zelle zu verbringen. Bleibt zu hoffen, dass die anstehenden Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung den Jugendlichen zukünftig zur Raison bringen. /wo Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr