Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Rastatt - Ermittlungen wegen versuchter, räuberischer Erpressung, Hinweise erbeten

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Ein 19-Jähriger hat sich in der Nacht auf Sonntag im Bereich des Eingangs zum Stadtgarten im Leopoldring erfolgreich gegen einen bislang Unbekannten zur Wehr und ihn letztlich außer Gefecht gesetzt. Laut Schilderung des Heranwachsenden soll ihn ein als Anfang 30 Jahre alter und mit einem langen, dichten Vollbart beschriebener Mann gegen 1:45 Uhr um Feuer gebeten haben. Als der Angesprochene bereitwillig der Bitte nachkam, soll ihn der augenscheinliche Südländer unvermittelt angegriffen haben. Der Angreifer soll mit einem gezogenen Messer seine Absichten untermauert haben, den mitgeführten Gegenständen des 19-Jährigen habhaft zu werden. Unerschrocken drehte das auserwählte Opfer jedoch den Spieß um und streckte sein Gegenüber nieder. Er selbst blieb hierbei nach bisherigen Erkenntnissen unversehrt. Danach verständigte der junge Mann telefonisch die Beamten des örtlichen Polizeireviers. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten verlief im Sande. Der nun Gesuchte soll schwarze, nach hinten gekämmte und seitlich kurz rasierte Haare gehabt haben. Ferner soll er einen schwarzen Kapuzenpullover sowie eine schwarze Jogginghose getragen haben. Die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt ermitteln wegen versuchter, schwerer räuberischer Erpressung und bitten unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 um Hinweise zu dem Verdächtigen.

/wo

Ort
Veröffentlicht
02. September 2019, 13:51
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!