Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Krimineller Geldscheinsammler als Kunde

(ots) - Bei der Abrechnung der Kasse fiel am gestrigen

Montag auf, dass der Kassiererin eines Verbrauchermarktes mehrere

hundert Euro fehlen.

In dem Markt auf der Hauptstraße in Stommeln zahlte bereits am

Samstag (14. August) um 15:17 Uhr ein gut gekleideter Mann einen

Schokoriegel mit einem Fünfzigeuroschein. Er bat die Kassiererin, ihm

beim Rückgeld zwei Zwanziger mit einem bestimmten Buchstaben vor der

Seriennummer herauszugeben, er würde diese Serie sammeln. Die

Verkäuferin kam dem Wunsch nach. Auch einen zweiten schlug sie ihm

nicht ab, ihm einen weiteren Fünfziger gegen einen Fünfziger aus der

Serie D zu tauschen. Ein munteres Tauschgeschäft lief ab. Alle

begaben sich ins Wochenende.

Bei der Abrechnung der Kasse fiel am gestrigen Montag auf, dass

der Kassiererin mehrere hundert Euro in der Samstagsabrechnung

fehlten. Auf der herangezogenen Videoaufzeichnung konnte der

Wechselbetrug/Diebstahl des Kunden nachvollzogen werden. Zurzeit wird

geprüft, ob die Videoqualität für eine Öffentlichkeitsfahndung (nach

Gerichtsbeschluss) geeignet sind, in diesem Fall werden die Fotos

nachgereicht.

Der auffällig gut gekleidete Mann ist circa 30 Jahre alt, 175 bis

180 Zentimeter groß und hat schwarze, zurück gegelte Haare. Er trug

eine Sonnebrille und war bekleidet mit einem hellen Hemd, einer

Anzugshose und einer gestreiften Krawatte. Er sprach einen Mix aus

deutscher und englischer Sprache. Zeugen, die etwas zu ihm sagen

können, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat Bergheim in

Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Ort
Veröffentlicht
17. August 2010, 13:24
Autor