Sag uns, was los ist:

Bundespolizei schließt in Potsdam erfolgreich ihre diesjährige Präsidentschaft der Kooperation der Grenzpolizeien der Ostseeanrainer ab

(ots) - Präsident Matthias Seeger war Gastgeber der

Abschlusskonferenz der Kooperation der Grenzpolizeien der

Ostseeanrainer (Baltic Sea Region Border Control Cooperation -

BSRBCC). Hierzu hatte er neben den Grenzpolizeien und Küstenwachen

der Mitgliedstaaten der Kooperation auch die wichtigsten

Sicherheitspartner dieses Zusammenschlusses vom 24. bis 26. November

2009 nach Potsdam, dem Sitz des Bundespolizeipräsidiums, eingeladen.

Gäste waren neben dem Exekutivdirektor der Europäischen

Grenzschutzagentur Frontex, Ilkka Laitinen, auch der amtierende

Präsident der Sicherheitskooperation der Schwarzmeeranrainer, der

Leiter des ukrainischen Grenzschutzes, Armeegeneral Mykola Lytvyn.

Besonderer Teilnehmer und Redner am heutigen Abschlusstag der

Konferenz war der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister

des Innern, Dr. Ole Schröder. Schröder dankte der Bundespolizei und

den Mitgliedern der BSRBCC, auch 2009 einen wesentlichen Beitrag für

die Sicherheit und den Schutz der Ostsee geleistet zu haben. Über die

Ostsee laufen nicht nur die wichtigsten Versorgungsrouten der

Ostseeanrainer, vor kurzem begann auch der Bau der Ostseepipeline von

Russland nach Deutschland.

Unter der BSRBCC-Präsidentschaft der Bundespolizei in diesem Jahr

konnten mehrere grenzpolizeiliche Operationen erfolgreich

durchgeführt werden. Täglich werden über ein eigens eingerichtetes

Netzwerk der BSRBCC Informationen über verdächtige Schiffe,

Umweltverschmutzungen, Menschenschmuggel oder Kfz-Verschiebungen

ausgetauscht.

Präsident Seeger führte hierzu aus: "Nur dank der täglichen

Kooperation und dem schnellen Informationsaustausch ist es uns

möglich, einen wesentlichen Beitrag dafür zu leisten, dass der

Ostseeraum weiterhin als Region mit den höchsten Sicherheitsstandards

gilt. Mit den verschiedenen Projekten unserer diesjährigen

Präsidentschaft haben wir diese enge grenzüberschreitende

Zusammenarbeit nochmals erheblich voranbringen können."

Am Ende der Konferenz konnte Präsident Seeger das Staffelholz an

den Leiter des russischen Seegrenzschutzes, Generaloberst Trufanov

übergeben. Russland übernimmt in 2010 die Präsidentschaft der BSRBCC:

Mitgliedstaaten der BSRBCC sind Dänemark, Deutschland, Estland,

Finnland, Island, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland und

Schweden.

Ort
Veröffentlicht
26. November 2009, 13:55
Autor