Sag uns, was los ist:

BTM-Konsument nach Verfolgungsfahrt durch Streifenwagen gestoppt

(ots) - Am Sonntag, gegen 11:15 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Bückeburger mit seinem Renault die Hausberger Straße in Richtung Lerbeck. Als der Mann eine nachfolgende Streifenwagenbesatzung bemerkte, die das Fahrzeug anhalten und kontrollieren wollte, gab er Gas. Er versuchte, sich der drohenden Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Er bog nach rechts in die Straße Kloppenburg ab, um mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch das Wohngebiet Kloppenburg West zu rasen. Auch das eingeschaltete Blaulicht und Martinshorn beeindruckte den Bückeburger nicht.

Auf einem Parkplatz an der Kreuzung Konsumstraße / Meißener Straße ließ er den Wagen stehen, um seine Flucht zu Fuß fortzusetzen. Die Beamten stellten den 36-Jährigen nach kurzer Verfolgung, nahmen ihn fest und brachten ihn zur Polizeiwache nach Minden. Nun erfuhren sie auch den Grund für den Fluchtversuch: Der 36-Jährige hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Daraüber hinaus gab er an, unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Ein positiv verlaufener Test untermauerte den Verdacht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den Bückeburger wieder auf freien Fuß. Sein Auto musste er jedoch stehen lassen. Nun erwartet den 36-Jährigen ein Strafverfahren.

Ort
Veröffentlicht
29. August 2011, 11:10