Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unerlaubt eingereister Inder im beschleunigten Verfahren verurteilt

(ots) /- Ein wiederholt unerlaubt eingereister Inder wurde deswegen gestern in einem beschleunigten Verfahren vor dem Landgericht Zwickau zu einer Freiheitsstrafe von 2 Monaten, ausgesetzt zur Bewährung, verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der 21-Jährige wurde an die zuständige Ausländerbehörde übergeben.

Bundespolizisten hatten den Mann am Mittwochabend als Insassen eines Fernreisebusses auf dem Autobahnrastplatz Vogtland-Süd an der A 72 kontrolliert. Da er keinerlei Personaldokumente vorweisen konnte, nahmen ihn die Beamten mit auf die Dienststelle. Dort stellten sie dann fest, dass er bereits im Dezember letzten Jahres nach Ablehnung seines Asylantrages nach Italien abgeschoben und in diesem Monat bereits an der deutsch-österreichischen Grenze wegen eines Einreiseverbotes im Zusammenhang mit seiner Abschiebung zurückgewiesen worden ist.

Nunmehr laufen erneute behördliche Maßnahmen zur Beendigung seines Aufenthaltes in Deutschland.

Ort
Veröffentlicht
18. Januar 2019, 13:25
Autor