Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Innerhalb einer Woche 22 illegal eingereiste Personen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Seit vergangener Woche Freitag wurden in der Bundespolizeiinspektion Altenberg zahlreiche Fälle von unerlaubter Einreise und unerlaubtem Aufenthalt in die Bundesrepublik Deutschland aufgedeckt. Die Vorfälle ereigneten sich vorwiegend im Bereich der Bundesautobahn 17, welche zum Bundespolizeirevier Breitenau gehört. Aber auch in den Revieren Altenberg und Berggießhübel wurden illegal eingereiste Personen festgestellt.

Hierbei handelte es sich überwiegend um Serben und Syrer.

In den meisten Fällen führten unterschiedliche Angaben zur Dauer des Aufenthaltes, dem Zielort der Reise und ungenügende Barmittel zur Feststellung der Visapflicht bei den serbischen Staatsangehörigen. Sie werden in ihre Heimat zurückgeschoben.

Die syrischen Staatsangehörigen hatten keine Ausweise bei sich. Da sie ein Schutzersuchen stellten, wurden sie an die zuständige Erstaufnahmeeinrichtung weiter geleitet.

Darüber hinaus wurden im Rahmen der Binnengrenzfahndung vier Fälle von Eigentumsdelikten festgestellt. Hierunter befanden sich auf dem Dachgepäckträger eines Kleintransportes mit bulgarischer Zulassung zwei Fahrräder, von denen eines bereits zur Fahndung ausgeschrieben war. Das zweite wurde ebenfalls einbehalten, da sich daran noch ein gesichertes Fahrradschloss befand.

Alle Feststellungen von Eigentumsdelikten wurden zuständigkeitshalber an die Landespolizei Sachsen abgegeben.

Ort
Veröffentlicht
17. Oktober 2014, 11:57
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!