Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zwei "untergetauchte" Straftäter verhaftet

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Auf den grenzüberschreitenden Verkehrswegen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hatten die Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Altenberg zwei gesuchte Straftäter verhaftet.

So geschehen am 22. September 2011 in den Nachmittagsstunden auf der BAB 17 im Bereich Pirna. Bei der Überprüfung von Insassen in einem PKW, stellten die Fahnder unter anderem einen moldauischen Staatsangehörigen (25 Jahre) fest. Bei der Überprüfung des Reisedokumentes wurde bekannt, dass der Mann aus Moldawien bereits mit nationalem Haftbefehl gesucht wird. Im Jahr 2009 verurteilte das Gericht in Straubing den Gesuchten wegen Urkundenfälschung. Der 25-jährige wendete die Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt ab, bezahlte insgesamt 860 Euro und musste nicht für 80 Tage in Haft.

Am Freitag stellten die Bundespolizeibeamten in einem rumänischen Reisebus einen 20-jährigen Rumänen auf der Bundesautobahn 17 fest. Auch dieser junge Mann war bereits zur Fahndung im computergestützten Fahndungssystem ausgeschrieben. Er konnte seine Strafe in Höhe von 253 Euro nicht aufbringen und ist für die nächsten 19 Tage in der JVA Dresden. Das Gericht in München verurteilte in der Vergangenheit den Heranwachsenden wegen Diebstahlshandlungen. Somit endeten vorerst seine Reisepläne in Sachsen, so Pressesprecher Sven Jendrossek.

Ort
Veröffentlicht
23. September 2011, 09:03
Autor
whatsapp shareWhatsApp