Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Erfolgreiche Nacht für die Fahnder auf der Bundesautobahn 17

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am 23. Juni 2011 stellten in einem Reisebus die Fahnder der Bundespolizeiinspektion Altenberg auf der Bundesautobahn 17 im Bereich Pirna, unter anderem einen Serben (36) fest. Die Überprüfung von seinem Reisedokument hatte zur Folge, dass seine Verhaftung sofort erfolgte.

In der Vergangenheit wurde er durch das Gericht in Hamburg wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Nach seiner Abschiebung in sein Heimatland bestand weiterhin ein Einreiseverbot und Aufenthaltsverbot für die Bundesrepublik Deutschland. Für den Fall der Rückkehr legte das Gericht fest, dass der Mann noch eine Restfreiheitsstrafe von insgesamt 383 Tagen zu verbüßen hat. Wenige Stunden nach der Feststellung, endete die Reise des Mannes in der Justizvollzugsanstalt Dresden.

Nach der Einlieferung des Serben, stellten weitere Bundespolizeibeamte auf der BAB 17 noch einen Russen (22) fest. Der Mann hatte allerdings ein Reisedokument, aber welches nicht gültig war. Somit reiste der russische Staatsangehörige unerlaubt in das Bundesgebiet ein und er wird nach Tschechien zurückgeschoben, so Pressesprecher Sven Jendrossek.

Ort
Veröffentlicht
23. Juni 2011, 13:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp