Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Betrüger auf der Bundesautobahn 17 verhaftet

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am 25. Januar 2013 stellten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Breitenau einen Rumänen (21 Jahre) fest, der bereits in Fahndung stand. Der Gesuchte konnte bei einer Personenkontrolle auf der Bundesautobahn 17 durch die Beamten gestellt werden. Wenige Minuten nach der Kontrolle klickten die Handfesseln für den Mann aus Rumänien.

Gegen den Mann lag ein Vollstreckungshaftbefehl durch das Amtsgericht in Kitzingen aus dem Jahr 2012 vor. Weiterhin nutzte er in der Vergangenheit nicht die Möglichkeit, seine noch offene Strafe in Höhe von 1450 Euro zu bezahlen. Das Gericht verurteilte den Gesuchten wegen Betrug im Jahr 2012. Er konnte die drohende Ersatzfreiheitsstrafe von 60 Tagen nicht abwenden, da er den offenen Betrag nicht aufbringen konnte. Weiterhin ist der 21- jährige in das Visier der Staatsanwaltschaften von Hamburg und Rostock geraten. In Hamburg und in Mecklenburg-Vorpommern hatte er Betrugsstraftaten im Jahr 2012 begangen und tauchte später unter.

Wenige Stunden nach seiner Feststellung durch die Fahnder wurde der Verurteilte der Justiz zum Haftantritt in Dresden übergeben.

Ort
Veröffentlicht
28. Januar 2013, 14:18
Autor
whatsapp shareWhatsApp