Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Pinneberg - Mit 2,95 Promille zwei Autos angefahren und geflüchtet

(ots) - Gestern, gegen 16.45 Uhr, wurde der Polizei

mitgeteilt, dass zwei Fahrzeuge in der Oberst-von-Stauffenberg-Straße

angefahren wurden und die Fahrerin eines Nissans Micra daraufhin

geflüchtet ist. Eine Polizeistreife hat den Nissan kurz darauf bei

der Richard-Köhn-Straße entdeckt. Sie versuchten den Wagen mit

deutlichen Anhaltezeichen, Blaulicht und Martinshorn anzuhalten. Die

Fahrerin des Nissan fuhr jedoch mit ca. 30 km/h in Schlangenlinien

unbeirrt weiter. Erst bei der Heinrich-Boschen-Straße hielt die

Fahrerin an. Als einer der Beamten an die Fahrerseite trat, vernahm

er sofort aus dem geöffneten Fenster Atemalkoholgeruch. Bei der

Ansprache der Fahrerin fuhr diese auf einmal wieder an und fuhr in

einem scharfen Winkel zurück auf die rechte Fahrspur. Der Beamte

konnte nur durch einen Sprung nach hinten ein Anfahren seinerseits

verhindern. Der Beamte lief dann neben der Fahrertür des Nissan her

und rief die Fahrerin an, anzuhalten. Da sie dies aber nicht tat und

der Nissan immer schneller wurde, griff er mit seiner Hand in das

Fahrzeuginnere und drückte der Fahrerin den Kopf zur Seite. Daraufhin

rollte der Nissan nur noch einige Meter weiter und hielt dann an. Die

Fahrerin wurde aus dem Auto heraus geholt und gefesselt. Sie, eine 51

Jahre alte Frau aus Pinneberg, schwankte stark und hatte eine

lallende und verwaschene Aussprache. Ein freiwilliger Atemalkoholtest

ergab einen Wert von 2,95 Promille. Ihr Führerschein wurde

beschlagnahmt, und ihr wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe

entnommen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde sie entlassen.

Ort
Veröffentlicht
06. Juli 2010, 10:20
Autor
Rautenberg Media Redaktion