Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Borstel-Hohenraden: Einfach an der Landesstraße 76 gehalten und Ölkanister abgestellt -Zeugenaufruf

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Ein Umweltsünder hat es sich ganz einfach gemacht. Er hat nicht einmal einen unauffälligen Ort gesucht, um seine gefährlichen Abfälle illegal zu entsorgen. Er hielt einfach an der viel befahrenen L 76, Quickborner Straße, und stellte seine drei blauen Säcke mit Sondermüll am Straßenrand ab. Es ist gut möglich, dass dies jemand gesehen hat. Die Polizei gibt außerdem ein Foto des Sondermülls frei und verspricht sich auch davon Zeugenhinweise.

Am vergangenen Donnerstagnachmittag bemerkte ein Streckenkontrolleur den Tatort zwischen Quickborn und der Ortschaft Borstel-Hohenraden am rechten Fahrbahnrand. Die Beamten des Ermittlungsdienstes Umwelt und Verkehr vom Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier in Pinneberg nahmen eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen auf. Ihre Ermittlungen werden sie in den Bereich Norderstedt und Kaltenkirchen sowie in den Kreis Dithmarschen nach Burg führen, denn einige Spuren konnten bereits ausgewertet werden. In den Säcken befanden sich zwölf Ölkanister mit Restölbeständen und weitere verunreinigte Gegenstände. Der Fund deutet auf Abfälle einer Autowerkstatt.

Die Umweltermittler bitten Zeugen, die in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagnachmittag ein Fahrzeug an der L76 etwa 400 Meter vor dem Ortschild Borstel-Hohenraden haben anhalten sehen sowie Hinweisgeber, denen der Fund möglicherweise bekannt vorkommt, sich unter der Tel. 04101-202-0 zu melden.

Foto: Polizei:_ Sichergestellte Kanister

Ort
Veröffentlicht
07. Januar 2013, 11:03
Autor
whatsapp shareWhatsApp