Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kann Tonaufzeichnung Raubüberfall auf Geschäftsmann aufklären | Wer kennt die Stimme? | Täter alarmiert nach brutalem Überfall Rettungsdienste | Fall in "ErmittlungsAKTE" | Stimme im Internet abhörbar

(ots) - Mit Hilfe einer Tonaufzeichnung, die jetzt regional und bundesweit der Öffentlichkeit vorgestellt wird, versuchen die Ermittler der Darmstädter Kriminalpolizei einen Raubüberfall aufzuklären, bei dem am 13.2.2011 ein 41 Jahre alter Geschäftsmann in dessen Pfungstädter Haus angegriffen und schwer verletzt worden war. Die Beamten verfolgen derzeit einige Spuren, die allerdings noch keine klaren Konturen aufweisen. Die Polizei geht derzeit von drei Tätern aus, bei denen einer über Notruf die Rettungsdienste alarmiert hatte. Es kann ausgeschlossen werden, dass der Geschädigte der Anrufer war. Mit Ausnahme des Opfers wusste außer den Tätern niemand von dem Überfall. So ist klar, dass der Anrufer einer der drei Täter gewesen sein muss.

Wie berichtet, kam der Geschädigte an diesem Sonntag gegen 04.30 Uhr nach Hause und wurde in dem Wohn- und Geschäftshaus in der Ostendstraße von den Tätern überwältigt, massiv geschlagen und gefesselt. Dabei erbeuteten die Unbekannten einige tausend Euro Bargeld, nachdem sie einen Tresor gewaltsam geöffnet hatten.

Die Stimme kann unter www.polizei.hessen.de gehört werden.

Die Kriminalpolizei hat folgende Fragen

Wer kennt die Stimme? Wer kann Angaben machen, zu wem die Stimme gehört? Wer hat grundsätzliche Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen? Wer hat in der Nacht zum Sonntag bzw. am frühen Sonntagmorgen verdächtige Fahrzeuge in Pfungstadt, insbesondere im Industriegebiet Pfungstadt, beobachtet? Wer hat am Vorband (Samstagabend) in Pfungstadt, insbesondere im Industriegebiet, drei verdächtige Personen wahrgenommen oder drei Personen, die sich auffällig verhielten? Wer hat ein Klapphandy der Marke "Samsung" gefunden?

In der TV-Sendung "ErmittlungsAKTE" von SAT 1 wird am Mittwoch, 6. April, 22.10 Uhr über den brutalen Überfall auf den Pfungstädter Geschäftsmann berichtet.

Die Ermittler sind für Hinweise auch an diesem Abend und nach der Sendung unter Rufnummer 06151 - 9690, zu erreichen.

Ort
Veröffentlicht
05. April 2011, 13:23
Autor