Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Raubüberfälle aufgeklärt

(ots) - Die Polizei in Peine hat die Raubüberfälle auf die Bäckerei Seidel in Peine, Woltorfer Straße am 14.01.2011 und auf den Kiosk in Telgte, Hannoversche Heerstraße am 21.01.2011 aufgeklärt

Nach akribischer Ermittlungsarbeit und zahlreichen Zeugenbefragungen wurden vier Männer im Alter von 20, 22, 24 und 33 Jahren als Tatverdächtige ermittelt. Die Tatverdächtigen stammen ursprünglich alle aus Peine. Zwei der Täter sind zwar nicht in Peine gemeldet, haben sich aber zum Zeitpunkt der Tat in Peine aufgehalten.

Der Raubüberfall auf die Bäckerei Seidel wurde von dem 20-Jährigen ausgeführt, wobei er von den 22- und 24-jährigen Tatverdächtigen zu dem Überfall angestiftet, bzw. genötigt worden war.. Den Überfall auf den Kiosk haben die beiden 22 und 33 Jahre alten Täter begangen. Hierbei beteiligt war auch der 24-Jährige, der vor dem Kiosk "Schmiere" gestanden haben soll.

Alle Personen sind der Polizei bekannt. Sie haben in der Vergangenheit mehrfach Straftaten begangen, aufgrund dessen gegen sie bereits Ermittlungsverfahren laufen.

Der 33-jährigen sitzt aufgrund mehrerer gegen ihn vorliegender Haftbefehle in einer JVA ein. Die beiden 22 und 24 Jahre alten Täter sind vom Amtsgericht in Peine in Untersuchungshaft genommen worden. Der 20-Jährige wurde wegen mangelnder Haftgründe auf freien Fuß belassen.

Zu den Hintergründen der Tat machten die Beschuldigten der Polizei gegenüber keine Angaben, bzw. verweigerten die Aussage.

Ort
Veröffentlicht
15. März 2011, 06:36
Autor