Sag uns, was los ist:

(ots) /- Dienstag, 25.12.2018, 04:08 Uhr und 04:10 Uhr Paderborn-Innenstadt, Marienstraße und Paderquellgebiet In den frühen Morgenstunden des ersten Weihnachtstages kam es in der Paderborner Innenstadt zu zwei Raubdelikten. Marienstraße/Marienplatz Die erste Tat wurde der Polizei um 04:08 Uhr aus einer Diskothek an der Marienstraße gemeldet. Die zunächst gemeldete Körperverletzung stellte sich vor Ort als ein Raubdelikt heraus. Der 19jährige Geschädigte wurde bei Verlassen der Diskothek zunächst von einer Person von hinten getreten und umgestoßen. Auf dem Boden liegend wurde er von mehreren Personen getreten und geschlagen. Dabei wurde ihm die Geldbörse entrissen und geraubt. Der 19jährige wurde durch die Tritte und Schläge leicht verletzt. Vor Ort konnte aufgrund der Angaben des Geschädigten und Zeugen ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Die polizeilichen Ermittlungen in dieser Sache dauern an. Paderquellgebiet/Bachstraße Die zweite Tat ereignete sich nur 2 Minuten später. Ein 26jähriger Geschädigter war in der Bachstraße in Höhe eines Hotels unterwegs. Plötzlich tauchten drei bislang unbekannte Täter auf und warfen den Geschädigten zu Boden. Ein Täter kniete sich auf den Geschädigten, so dass dieser sich nicht mehr wehren konnte. Die anderen durchsuchten die Kleidung des Geschädigten und raubten ein Mobiltelefon und entnahmen das Bargeld aus der Geldbörse. Ein 52jähriger aufmerksamer Anwohner hatte das Geschrei gehört und rief in Richtung des Tatortes. Daraufhin ließen die Täter von ihrem Opfer ab und rannten in Richtung Dom/Abdinghof davon. Der Zeuge nahm noch mit seinem Fahrrad die Verfolgung der Täter auf, verlor sie aber aus den Augen. Die Täter werden nach Angaben des Zeugen wie folgt beschrieben: Alle drei männlichen Täter sollen jung sein, schlanke Figur, bekleidet mit dunklen Jacken/Oberteilen mit Kapuze. Zwei Täter mit dunklen Hosen, ein Täter soll eine hellere Hose getragen haben. Der Geschädigte gab an, dass es sich nach seiner Einschätzung um Südländer gehandelt hat. Die Polizei Paderborn bittet Zeugen, die zu den Tätern oder den Sachverhalten Angaben machen können, sich unter der Rufnummer 05251 3060 zu melden.
mehr