Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Rollerfahrer bei Auffahrunfall tödlich verletzt

(ots) /- (mb) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Heinz-Nixdorf-Ring hat ein Motorrollerfahrer am Mittwochmorgen tödliche Verletzungen erlitten.

Der 50-jährige Rollerfahrer fuhr gegen 05.15 Uhr auf dem Heinz-Nixdorf-Ring in Richtung Frankfurter Weg. Ein 62-jähriger Audi-Q7-Fahrer fuhr hinter dem Roller in die gleiche Richtung. Beide nutzten den rechten Fahrstreifen. Unmittelbar nach der Bahnüberführung prallte der Audi frontal auf das Heck des Rollers. Durch den heftigen Anstoß wurde der Roller gegen die Leitplanke geschleudert. Der 50-jährige blieb tödlich verletzt rechts der Straße an der bewachsenen Böschung zum Balhorner Feld liegen. Sein Motorroller wurde völlig zerstört. Der Audi schleuderte nach rechts ebenfalls in die Leitplanken und blieb mit Totalschaden quer zur Straße stehen. Der Audifahrer erlitt einen Schock. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Auf 65.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt.

Die Polizei hat den Heinz-Nixdorf-Ring zwischen Frankfurter Weg und Riemekestraße komplett gesperrt. Beamte des Verkehrskommissariats und ein Sachverständiger sichern die Unfallspuren, die sich über rund 100 Meter erstrecken. Zu klären gilt es zudem, ob ein drittes, bislang unbekanntes Fahrzeug an dem Verkehrsunfall beteiligt ist. Die Sperrung wird voraussichtlich bis in die Mittagsstunden andauern.

Ort
Veröffentlicht
25. April 2018, 07:07
Autor