Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Radfahrer bei Unfällen verletzt

(ots) - (uk) Am Mittwoch sind zwei Radfahrer und eine

Radfahrerin bei Verkehrsunfällen in Paderborn leicht verletzt worden.

Gegen 06.40 Uhr zog sich ein 81-jähriger Radfahrer leichte

Armverletzungen zu, als er die Warburger Straße überqueren wollte.

Der Senior, der seinen Kopf mit einem Helm geschützt hatte, war bei

Grünlicht über die dortige Fußgängerfurt in Höhe der Straße Am

Rippinger Wege in Richtung Universität gefahren. Zeitgleich war ein

32-jähriger Autofahrer aus der Straße Am Rippinger Weg kommend nach

links auf die Warburger Straße abgebogen, um weiter stadtauswärts zu

fahren. Dabei übersah der Opelfahrer offenbar den bevorrechtigten

Radfahrer. Der Rentner prallte gegen den linken vorderen Kotflügel

des Opel Corsa und fiel auf den Boden. Er wurde mit einem

Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Paderborner

Krankenhaus gebracht.

Wegen eines Eichhörnchens hat sich ein junger Radfahrer am Abend

leicht verletzt.

Der 17-jährige war gegen 18.00 Uhr auf der Ahornallee in Richtung

Ahorn Sportpark unterwegs. Kurz bevor er an einem in Höhe des

Footballplatzes am Fahrbahnrand geparkten Auto vorbeifahren wollte,

lief ein Eichhörnchen unmittelbar vor dem Radfahrer über die Straße.

Beim Versuch dem Tier auszuweichen stieß das rechte Lenkerende gegen

die Heckklappe des dort abgestellten VW Golf. Dabei zersplitterte die

Heckscheibe, wobei sich der Radfahrer eine Schnittwunde an der

rechten Hand zuzog.

Knapp drei Stunden später musste eine Radfahrerin zur ambulanten

Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht werden, nachdem

sie auf der Driburger Straße mit einem Auto kollidiert war.

Die 19-jährige Frau hatte den Radweg entlang des Ludwigfelder Rings

in Fahrtrichtung Berliner Ring befahren. Beim Überqueren der

Driburger Straße, stieß sie mit einem PKW zusammen, dessen Fahrer

(61) zuvor in gleicher Richtung unterwegs war und nach rechts auf die

Driburger Straße in Richtung Kaukenberg abbiegen wollte.

Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten erklärte der Audifahrer

später die Radfahrerin vorher sehr wohl wahrgenommen und überholt zu

haben. Offenbar schätze er beim Abbiegen die Geschwindigkeit der

herannahenden Zweiradfahrerin falsch ein.

Die Heranwachsende erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen

am linken Arm.

Ort
Veröffentlicht
14. Oktober 2010, 12:44
Autor
Rautenberg Media Redaktion