Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Kind durch Rettungswagen bei Einsatzfahrt verletzt

(ots) - Am Freitagnachmittag wurde in Schloß Neuhaus ein 5 Jahre alter Junge bei einem Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen schwer verletzt.

Gegen 15:30 Uhr befand sich ein Rettungstransportwagen der Feuerwehr Paderborn auf einer Einsatzfahrt zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer befuhr unter Benutzung von Sonder- und Wegerechten die Münsterstraße in Richtung Sande. Hierbei benutzte er die Linksabbiegerspur zur Kerssenbrockallee. An der Fußgängerfurt in Höhe der Kreuzung Münsterstraße/Almering/Kerssenbrockallee wartete ein 35-jähriger Vater mit seinen beiden Söhnen. Sie wollten mit ihren Fahrrädern die Münsterstraße in Richtung Kerssenbrockallee überqueren. Der Vater erkannte die Verkehrssituation, konnte aber nicht verhindern, dass sein 5-jähriger Sohn plötzlich auf die Straße fuhr. Er wurde vom Rettungswagen erfasst und stürzte zu Boden. Dessen Fahrer konnte durch die im Bereich der Fußgängerfurt wartenden PKW den kleinen Jungen erst so spät wahrnehmen, dass eine sofort eingeleitete Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Junge wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gefahren.

Ort
Veröffentlicht
09. Juni 2013, 08:03
Autor