Sag uns, was los ist:

Heiligenhauser SV feiert 46. Pfingstturnier Fußballjunioren von U6 bis U19 treffen sich im Rolf-Hahn-Stadion Vom 7. bis 10. Juni veranstaltet der Heiligenhauser Sportverein wieder sein traditionelles Pfingstturnier. Zum 46. Mal treffen sich Junioren-Teams, nicht nur aus der Region! Dieses Jahr nehmen 76 Fußballmannschaften aus dem Bergischen, Köln, Leverkusen und dem Ruhrgebiet teil. Die Spieler der Altersklassen U6 bis U19 kämpfen dabei um die Plätze und Pokale. Ausgetragen werden die Wettkämpfe auf dem Kunstrasen des Rolf-Hahn-Stadions. Von U6 bis U19 Eröffnet wird das Turnier am Freitag durch ein vereinsinternes Turnier der A-Jugend (U19). Am Samstag finden zwei Turniere statt. Es messen sich die Spieler der G- (U7) und der D-Jugend (U13). Am gleichen Abend um 18 Uhr beginnt das "Elfmeter shoot out"-Turnier, bei dem Freizeitteams ihr Können unter Beweis stellen dürfen. Das wird wie jedes Jahr ein Höhepunkt, bei dem der sportliche Leistungsgedanke nicht in der ersten Reihe steht. Am Sonntag werden ab 9.00 Uhr die Turniere der F- (U8/U9) und der E-Jugend (U10/U11) veranstaltet. Voraussichtliches Ende ist um 19 Uhr. Für den Abschluss des Turniers am Pfingstmontag sorgen Spiele der U6, U15 und U17. Das Heiligenhauser Pfingstturnier ist bekannt für die Atmosphäre. Die tolle Lage des Rolf-Hahn-Stadions spielt dabei ebenso eine Rolle wie der Spaß am Fußball und das sportlich faire Miteinander. Für die Verpflegung aller Teilnehmer und Besucher ist dank der Organisatoren und der zahlreichen Unterstützung der Eltern mehr als gut gesorgt. Zusätzlich gibt es eine Tombola für alle Teilnehmer, Gäste und Fans. "Für ein rundum gelungenes Pfingstturnier brauchen wir jetzt nur noch strahlenden Sonnenschein", hofft Organisatorin Ruth Deutschendorf
mehr