Sag uns, was los ist:

1\. Im Großen und Ganzen erfreulich gestaltete sich die Sommersaison beim TCOH. Insgesamt 20 Mannschaften traten an, darunter acht Jungend- und zwei Hobbymannschaften. Besonders erfolgreich die Damen 50, Herren I, Herren 65, Damen 30 (jeweils Aufstieg) sowie Damen 60 Hobby mit Klassensiegen. * Im Einzelnen:* Erwachsene Herren I (4er) Kreisliga Aufstieg in die 2. Bezirksliga (BL) 10:0 Punkte (Heim 6:0, Gast 4:0). Eingesetzt wurden: Jensen, Nicolas, Ley, Bastian; Schröter, Pascal; Eiswirth, Robert; Bömeleit, Ben; Koß, Christoph  Herrn 40 (4er) Kreisliga, 2. Platz 6:2 Punkte (Heim 3:1, Gast 3:1). Es spielten: Lukas, Uwe; Herkenrath, Eric, Henke, Dieter; Lena, Dirk; Herrler. Thomas; Büscher Thomas.  Herren 65 2. BL 4er, 1. Platz, Aufstieg in die 1. BL 10:0 Punkte (Heim 4:0, Gast 6:0). Es spielten Braun, Claus; Fracassi, Vinzenzo; Kruhl, Jürgen; Weck, Wolfgang; Wehner, Winfried, Striegan, Werner; Schwamborn, Josef; Schlegel, Robert; Lehnert, Heinz; Honig, Gilbert.  Damen 30 (4 er) 2. KL, 1. Platz. Aufstieg 1. KL 11:1 Punkte (Heim 6:0, Gast 5:1) Es spielten: Eichardt, Sabina; Drauschke, Laura, Schössow, Vanessa; Kruhl, Janine  Damen 40 (4er) 1. KL, 2. Platz. 8:2 Punkte (Heim 4:0, Gast 4:2). Es spielten Kloppenburg, Christine; Hamboeker, Svenia; Weyandt, Kerstin; Kotnyek, Marion; Heller, Daniela; Schröter, Petra; Mertens, Doris; Bömeleit, Melanie. Ein gutes Ergebnis, da komplett ohne die Nr. 1 (spielte Damen 50) erzielt.  Damen 50 1. Platz 1. BL. Aufstieg in VL. 10:2 Punkte (Heim 6:0, Gast 4:2). Es spielten: Wagner, Iris; Hönig, Brigitte; Kruhl, Brigitte; König, Hildegard; Gülker, Brigitte; Haag, Jutta; Zimmermann, Brigitte; Becker, Hanne; Clages-Lontzen, Monika; Howahl, Doris. Damen 55 4 er 1. BL 4. Platz, 4 : 6 Punkte, Klasse gehalten trotz des Fehlens der Nr. 1 – 3.. Eingesetzt wurden Schwamborn, Eva-Maria, Hönel-Bödecker, Elke, Haake-Pütz, Inge, Thiel, Sabine, Mertes, Marzina, Ebel. Christa, Striegan, Dagmar, Wehner, Gisela. Jugend: * Haarscharf verpassten gleich zwei Teams den Aufstieg. Umso entschlossener peilen sie 2020 an. * Junioren 18 1\. BL: 2. Platz. 8:2 Punkte (Heim 4:0, Gast 4:2). Es spielten: Jensen, Nicolas; Bömeleit, Ben; Frymel, Lennart; Koß, Christian; Lena, David; Wood, Samuel.; Knapp geschlagen beim Großverein Bad Honnef wurde der Aufstieg vertagt. Immerhin sind einige Spitzenspieler erst 15 Jahre alt.  Juniorinnen 18 4er 2. BL, 2. Platz 6:2 Punkte (Heim 2:0, Gast 4:2). Es spielten: Yozgatli, Laura; Friedrich, Anna; Hansen, Maja; Schilling, Eva.  Juniorinnen 18 II (4 er) 1. KL 4\. Platz. 6:4 Punkte (Heim 2:2, Gast 4:2). Klasse locker gehalten. Mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen. Angetreten sind: Schütting, Melissa, Vogt, Carolin; Boehlke, Joyce; Schwar, Charlotte;  Schwar, Friederike; Tix, Emily; Stolp, Emma; Sportelli, Giolina; Deinert, Carolin.  Knaben 15 4 er 2. BL 2. Platz. 7:1 Punkte (Heim 3:1, Gast 4:0). Punktgleich mit Wiehltal wurde der Aufstieg um Haaresbreite verpasst. Es spielten: Frymel, Lennart; Lena, David; Wood, Samuel; Spitkowski, Samuel  Knaben 12 4 er, 1\. KL 3. Platz 4:4 Punkte (Heim 2:2, Gast 2:2): Tom Wood; Philip, Grünewald; Hendrik Leeser; Piet Bömeleit; Ben Theine  Mädchen 15 4 er 2. BL 4\. Platz  2:6 Punkte (Heim 1:3, Gast 1:3) Klasse gehalten (Melissa Schülting; Friederike Schwar; Emma Stolp; Giolina Sportellei; Nele Herkenrath Freizeit / Hobby Damen 60 Gruppe 3 a (Doppel) 1. Platz und damit Bezirkssieger. 8:0 Punkte (Heim 4:0, Gast 4:0). Es spielten: Wagner, Iris; Neuhof, Sigrid; Clages-Lontzen, Monika; Gubela, Anni; Hönig, Brigitte; König, Hildegard; Kruhl, Brigitte; Becker Hanne, Gerhards, Franziska; Kröber, Gisela Herren 65 Klasse 3 a (Doppel), 4\. Platz (nur!), Foto Hobby65+, gegen z. T. weit jüngere Kontrahenten und durch das Fehlen zweier Spitzenspieler (Nr. 2 und 4) entscheidend geschwächt.  Weniger erfolgreich schnitten ab: Herrn 55, 2. BL mit 0 : 10 Punkten, Herren 50, 3. KL, 1 : 7 Punkte, Damen 30 II 4 er 2. KL, 1 : 11 Punkte; Junioren II 18 (4 er), 2. KL, 6. Platz. Bei unserem Nachwuchs geht es darum, möglichst vielen Matcherfahrung zu vermitteln. Dasselbe gilt für die Knaben 15 II, 3. KL, 2:6 Punkte (Heim 2:2, Gast 0:4)  2\. Von er freulichem Zuschauerinteresse getragen bot das Ranglistenturnier Juli/August guten Sport. Aus TCOH-Sicht bemerkenswert der Klassensieg Herren 65+ des „Rookies“ Willy Ketzer ((Foto Hobby 65+, Spitzenspieler, 3. v. rechts, bekannt als Deutschlands Jazz-Drummer # 1),) gegen samt und sonders konsternierte LK-Spieler.  3\. Das Overather Stadtfest Anfang September sah die beteiligten Vereine TCOH und RW am Start (Foto Stadtfest).  4\. Bis Sonntag, den 15.9,. liefen die Overath / Open – Stadtmeisterschaften (mit dem RW Overath). Davon berichten wir später.
mehr