Sag uns, was los ist:

Wissen, was Spannung und Stromstärke sind Mechanik? Ja. Aber das ist längst nicht mehr alles. Autos sind heute wie Computer, nur auf Rädern. Sie funktionieren auf Knopfdruck. Wer heute in einer Kfz-Werkstatt arbeitet, muss daher vor allem etwas von Elektronik verstehen. Kfz-Mechatroniker/-innen können beides. Notebook und computergestütztes Diagnosegerät: Das sind die Werkzeuge, mit denen die Fehlerdiagnose heute bei der Autoreparatur erfolgt. Und trotzdem: "Angst um seine Fingernägel darf hier niemand haben", sagt Maria Schneider, setzt das Rad, das sie soeben abmontiert hat, auf den Boden und zeigt ihre schwarzen Hände. Seit vergangenem November absolviert die junge Frau eine duale Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin in einer Berliner Werkstatt. Hier ist sie die einzige Frau. "Da herrscht schon ein etwas männlicherer Ton", sagt sie. Wenn eine Schraube besonders festsitzt, muss sie auch mal einen Kollegen fragen. "Aber", so sagt sie, "die Kollegen fragen ja auch, ob man ihnen mal zur Hand gehen kann." Für Maria Schneider ist all das kein Hindernis. Schon vor einem Jahr hat sie einen PS-starken V8-Motor in einen Polo eingebaut. "In ein Show-Auto für Tuner-Treffen, das keine Chance auf eine Straßenzulassung hatte." Die mittlerweile Achtzehnjährige lächelt: "Ich liebe Autos. Dass ein Pkw fährt, ist ja ein Zusammenspiel aus so vielen Faktoren. Ich will die Technik dahinter verstehen." Die detektivische Suche nach dem Fehler "Man braucht ein Verständnis von Physik", erklärt Schneider. "Wissen, was Spannung oder Widerstand ist." Zwischen 50 und 100 elektronische Steuergeräte, vom Bordcomputer bis zum Antiblockiersystem (ABS), stecken heute in einem Auto. Wenn ein solches Gerät nicht funktioniert, beginnt "die Detektivarbeit auf der Suche nach dem Fehler". Da Kraftfahrzeuge mit immer komplexerer Technik ausgestattet werden, ergaben sich neue Anforderungen an die Fachkräfte vor Ort. 2003 wurden die Berufe Kfz-Mechaniker/-in, Kfz- Elektriker/-in und Automobilmechaniker/-in zum Beruf Kfz-Mechatroniker/-in zusammengefasst und mittlerweile zum zweiten Mal modernisiert. In dreieinhalb Jahren spezialisiert man sich auf Personenkraftwagen-, Nutzfahrzeug-, Motorrad-, System- und Hochvolt- oder Karosserietechnik. Danach bietet sich eine Fortbildung zur Kfz-Servicetechniker/-in oder -Meister/-in an. Maria Schneider will sich durch eine Anpassungsweiterbildung auf Elektronik spezialisieren, ein Bereich, der ihr liegt. Aber erst einmal wird sie die Ausbildung abschließen: "Man muss sich Aufgaben vornehmen und entschlossen sein. Dann klappt das auch!" Über die vielfältigen Möglichkeiten und Perspektiven der beruflichen Bildung informiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Kampagne "Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar!" unter (akz-o)
mehr 
Wichtige Rufnummern Stadtverwaltung OverathTelefon:02206/602-0 Telefax: 02206/602193 Pflegeberatung des Rheinisch-Bergischen Kreises Ansprechpartnerin Frau Claudia Herzog02206/602276 Ansprechpartnerin für die Belange von Menschen mit Behinderung Frau Janina Rottländer02206/602275 Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Overath Frau Ute Sonnenberg-Peter02206/602206 BürgerbüroTelefon: 02206/602-154, 168, 169, 170, 230, 231, 02206/602-0 Bereitschaftsdienst Trinkwasserversorgung der Stadtwerke OverathTelefon:02206/602-400 Notdienst des Gebäudestördienstes des Bauverwaltungs-Mobil: 0152/08168396 amtes Overath für städtische Gebäude Bereitschaftsdienst der Wassergen. Schmitzhöhe02207/848777 Bereich Brombacher Berg und Brombach AggerEnergie GmbHTelefon: 02261/3003-0 Alexander-Fleming-Str. 2, 51643 GummersbachTelefax: 02261/3003-199 24-Stunden Entstörung für Erdgas im Versorgungsgebiet der AggerEnergie02261/925050 Entstörungsdienst für Strom und Straßenbeleuchtung02232/7759103 Kundenzentrum Overath, Siegburger Str. 2-4, 51491 Overath02206/2075 Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 9.00 - 13,99 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr Polizei Notruf110 Polizeiwache Overath/Rösrath02204/767530 Hoffnungsthaler Str. 13, 51491 OverathTelefax: 02204/76753-788 Neue Sprechzeiten: Am Wochenmarkt donnerstags von 10.30 - 11.30 Uhr Bezirksdienstanlaufstelle RösrathTelefon: 02205/8986048 Telefax: 02205/8986049 Bezirk Vilkerath/Marialinden Polizeihauptkommissar Herr Wolfgang ReukertMobil: 0151/15176342 Bezirk Overath/Heiligenhaus Polizeihauptkommissar Herr Matthias HeuserMobil: 0151/15175278 Bezirk Steinenbrück, Untereschbach, Immekeppel, Brombach, Mittel-/ Obersteeg, Klein-/Großhurden Polizeihauptkommissar Herr Michael FritschMobil: 0151/151/75281 Beratungsstelle der Polizei02202/205-0 Schiedsfrau, Anette Kühnel Sonnenweg 2, 51491 OverathTelefon: 02204/74184 stv. Schiedsmann, Dr. Hanns Schumacher Grube Nikolaus 5Telefon: 0171/4593184 Weißer Ring Hilfe für Opfer von Gewalttaten Rhein Berg, Herr Pfeifer02204/8861 Krankenwagen112 Feuerwehr Overath112 Overather Tafel02206/8529626 Hauptstr. 98, 51491 Overath Ausgabezeiten: Mittwoch von 11 -13 Uhr Freitag von 11 - 13 Uhr E.S.S.i.Ov. ehrenamtlicher Seniorenservice in OverathMobil: 0175/3595085 DLRG Overath e.V., Dr.-Ringens-Str. 45, OverathTelefon: 0176/56907241 E-Mail: GiftnotrufTelefon: 0228/19240 Wohngift- Telefon (gebührenfrei)Telefon: 0800/1001280 Verbraucherzentrale NRW Beratungsstelle Bergisch Gladbach Am Alten Pastorat 32Telefon 02202/9263101
mehr