Sag uns, was los ist:

Tipps zum Thema Weihnachtsbäume und Silvester Freiwillige Feuerwehr Stadt Overath Damit Sie die bevorstehenden Tage des Jahreswechsels ohne unsere Hausbesuche verbringen, haben wir für Sie einige Tipps zum Thema Weihnachtsbäume und Silvester zusammengestellt: Weihnachtsbäume • Ihren Weihnachtsbaum standsicher aufstellen und gegen Umkippen sichern. • Den Baum regelmäßig mit Wasser versorgen, um ein Austrocknen zu verhindern oder zu verzögern. • Aufstellungsort so wählen, dass ausreichender Abstand zu anderen brennbaren Gegenständen, z.B. Vorhänge, Teppiche, Möbel eingehalten werden kann. • Wir empfehlen die Verwendung von elektrischen Kerzen und Lichtern mit VDE-Zeichen anstelle von Wachskerzen. • Wachskerzen sollen sicher befestigt werden und nichttropfende Kerzen sein. Hier ist das Bereitstellen eines gefüllten 10 L-Eimer mit Wasser oder z. B. eines geprüften Wasser- oder Schaumlöschers sehr ratsam. • Auf genügenden Höhen- und Seitenabstand der Kerzen zu anderen brennbaren Materialien achten. • Wachskerzen von oben nach unten, an der Rückseite beginnend, anzünden und in umgekehrter Reihenfolge löschen. • Trockene Zweige und trockene Bäume entfernen, sie verbrennen explosionsartig. Silvesternacht • Nur geprüfte Feuerwerkskörper verwenden. Man erkennt Sie an der Prüfung durch die Bundesanstalt für Materialforschung (BAM). Gebrauchsanweisung genau durchlesen. Sie steht auf jedem Artikel und auf jeder Verpackung. • Aus der Verpackung nur den Teil entnehmen, der sofort gebraucht wird. • Feuerwerk der Klasse II nur im Freien zünden! Abstand halten. Nie in der Nähe leicht brennbarer Gegenstände zünden! • Schutzkappen erst unmittelbar vor dem Zünden abziehen. • Feuerwerk nicht in der Hand behalten. Nur mit ausgestrecktem Arm anzünden und sofort den Sicherheitsabstand wieder einnehmen. • Raketen senkrecht in einen feststehende Flasche (z.B. halb eingraben) stecken. Dann erst die Schutzkappe abziehen und zünden. • "Versager" niemals ein zweites Mal zünden. • Nie Feuerwerkskörper in Menschengruppen oder nach Menschen werfen. • Nicht in der Nähe von Krankenhäusern, Alten- und Kinderheimen abbrennen. • Auf Oberleitungen und Dachvorsprünge beim Abschuss achten. • Dachluken, Fenster und Tore in der Silvesternacht geschlossen halten. Für den Fall, dass Sie uns doch benötigen, sind wir auch an Weihnachten und Sylvester rund um die Uhr für Sie da. Telefon: 112 Ihre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Overath
mehr