Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Steinenbrücker Schiffermädchen starten in Jubiläums-Session

whatsapp shareWhatsApp

Steinenbrücker Schiffermädchen starten in Jubiläums-Session

Über 2.600 Jecken verwandeln Festzelt in ein Narrenschiff

Overath-Steinenbrück. Die Steinenbrücker Schiffermädchen sind fulminant in ihre Jubiläums-Session gestartet. Gleich an zwei Abenden feierten die SSM gemeinsam mit insgesamt mehr als 2.600 Jecken im großen Festzelt auf dem Sportplatz in Overath-Steinenbrück. Ein Auftakt nach Maß in eine besondere Session, in der das Tanzcorps seinen 55. Geburtstag feiert und darüber hinaus mit drei Aktiven das Sülztaldreigestirn stellt.

Auftakt am Freitagabend: die Proklamation

Das närrische SSM-Triumvirat startete mit einer umjubelten Proklamation am Freitagabend ins Sitzungswochenende. Prinz Simon I. (Marks), Jungfrau Nina (Wasser) und Bauer Chris (Christopher Marks) wurden vor mehr als 1.300 Gästen in Amt und Würden befördert. Der eigens einstudierte Tanz, den das Trio gemeinsam mit seinem Matrosen-Rat auf die Bühne brachte, gehörte zu den Highlights des Abends. Ebenso wie die Auftritte von Miljö, der Räuber und der Coverband Firebirds. Ehrensache, das auch die Kindertanzgruppe der SSM, die "Minis", dem neuen Dreigestirn ihre Aufwartung machte.

Hochkarätige Jubiläumssitzung

Auch am Samstagabend standen die "Minis" bei der großen Jubiläumssitzung wieder auf der Bühne. Und auch dieses Mal jubelten ihnen mehr als 1.300 Jecken im Festzelt zu. Auch die weiteren Programmpunkte konnten sich sehen lassen: Neben dem frisch proklamierten Dreigestirn mitsamt den großen Schiffermädchen gaben sich zahlreiche Größen des rheinischen Fastelovend die Ehre: Martin Schopps und Guido Cantz sorgten für Lacher aus der Bütt. Die Swinging Funfares, Kempes Feinest, Querbeat und Cat Ballou sorgten dafür, dass sich das Festzelt zeitweise in eine Konzerthalle verwandelte.

Emotionaler Höhepunkt des Abends war wie in jedem Jahr die Ehrung der SSM-Jubilare. Marie Windscheif und Alicia Pal erhielten Urkunden für ihre 10-jährige Mitgliedschaft. Sascha Zander, Yannik Goes und Sitzungspräsident Lothar Blatt, der als Literat auch das Bühnenprogramm zusammengestellt hatte, wurden für 15 Jahre SSM geehrt. Mit 20 Jahren Mitgliedschaft wurden Tatjana Zander und Theresa Heider zu Ehrenmariechen ernannt. Für 30 Jahre Schiffermädchen erhielten schließlich Norbert Peters (1. Vorsitzender), Helmut Häck (Ehrenvorsitzender) und Ehefrau Hildegard Häck (Beisitzerin) besondere Ehrungen.

"Wir freuen uns, dass wir gerade in unserem Jubiläumsjahr mit einem so großartigen Wochenende in die Session starten können", freute sich der erste Vorsitzende der SSM, Norbert Peters. "Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die uns dabei unterstützt haben, ein guter Gastgeber für mehr als 2.600 Menschen zu sein."

Ort
Veröffentlicht
06. Dezember 2019, 05:40
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!