Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Overather Jugendamt zu Gast beim Schulradio an der GGS Heiligenhaus

Overather Jugendamt zu Gast beim Schulradio an der GGS Heiligenhaus<br>

<br>Morgenmuffel-Radio empfängt Jugendamtsleiter Herbert Rijntjes<br><br>Das Morgenmuffel-Radio der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule an der GGS Heiligenhaus ist schon mit vielen Preise ausgezeichnet worden. In der aktuellen Sende-Reihe geht es wieder um ein brisantes Thema: die Kinderrechte.<br><br>Denn obwohl sie gerade in Deutschland ihren 25. Geburtstag feierten, kennt laut dem Deutschen Kinderhilfswerk nur knapp jedes fünfte Kind seine Rechte. Um herauszufinden, wie gut die Kinder in Heiligenhaus schon informiert sind, starteten die Nachwuchs-Journalisten mit einer Umfrage auf dem Pausenhof. Sie wollten wissen, ob ihre Mitschüler die Kinderrechte wichtig finden. Die Antworten waren eindeutig: "Kinderrechte sind gut, weil Kinder auch Rechte haben, zum Beispiel dass sie in die Schule gehen und frei rumlaufen dürfen." "Ich finde wichtig, dass kein Kind geschlagen wird." "Das wichtigste Kinderrecht ist, dass man Freizeit hat und frei rumspielen kann."<br><br>In dieser Woche hatten die Radiokinder das Jugendamt zu Besuch und viele Fragen vorbereitet. So wollten sie beispielsweise wissen, ab wann ein Kind selbst entscheiden darf, bei welchem Elternteil es lebt, wenn sich die Eltern trennen. Oder wie das Jugendamt Kindern helfen kann.<br><br>Der eingeladene Interviewgast erwies sich dabei als Volltreffer, denn Herbert Rijntjes, der Leiter des Jugendamtes Overath, konnte als erfahrener Experte in Sachen Kinderrechte gut verständlich und kompetent antworten. Dafür gab's nach der Sendung, die wie immer live über die Sprechanlage in alle Schulklassen übertragen wurde, dickes Lob: "Das war total spannend!", fanden die Kinder nach der Sendung bei der nachträglichen Besprechungsrunde im Radioteam. "Toll, dass ich jetzt was über das Jugendamt weiß", sagte Sarah (10).<br><br>Herr Rijntjes war ebenfalls begeistert: "Die Kinder machen das wahnsinnig professionell. Man sieht, dass beim Schulradio die Idee der Kinderrechte wirklich konsequent umgesetzt wird. Und das seit vielen Jahren. Das finde ich beeindruckend."<br><br>Die Anregungen für die Sendungen zum Thema Kinderrechte stammen aus dem Buch "Das sind deine Rechte!" von Anke M. Leitzgen <br><br><br>

Ort
Veröffentlicht
22. Dezember 2017, 07:59
Autor
Rautenberg Media Redaktion