Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Overath/Rösrath - Trickdiebstähle

(ots) - Dienstagmittag (03.06.2014) wurde einem 76-jähriger Rösrather in der Hauptstraße in Overath Bargeld aus seiner Geldbörse gestohlen. Er befand sich gegen 12.45 Uhr im Bereich der Bürgerhauspassage am Steinhofplatz. Ihm näherten sich zwei junge Frauen, die ihm ein Klemmbrett vor das Gesicht hielten. Dort befand sich ein Zettel, auf dem stand: "Ich bitte um eine Spende für gehörlose Menschen." Darunter konnte man sich mit seinen Personalien eintragen. Der Senior trug sich tatsächlich ein und öffnete seine Geldbörse. In diesem Moment umarmte ihn eine der Frauen und lenkte ihn damit ab, so dass den Täterinnen der Zugriff auf die Geldscheine problemlos möglich war.

Die zwei Südländerinnen werden wie folgt beschrieben: Beide etwa 20 Jahre alt, die eine 150 cm groß, schwarze Haare, dunkle Augen, dunkel gekleidet mit einem Rock oder Kleid. Auffällig: viele Pickel an der Stirn und um die Augen. Die zweite Frau war etwas größer (160 cm), dunkle, leicht krause Haare, hinten zum Zopf zusammengebunden, dunkle Augen, bekleidet ebenso mit dunklem Rock oder Kleid.

Fast zeitgleich (13.05 Uhr) traten ebenfalls zwei Kinder/Jugendliche in der Hauptstraße in Rösrath auf. Sie sprachen dort eine gehbehinderte 90-jährige Rösratherin an und hielten ihr einen Block mit einer für sie unleserlichen Schrift vor. Die Seniorin gab den Mädchen etwas Kleingeld, worauf eine der Täterinnen der 90-Jährigen über die Wange strich. In diesem Moment körperlicher Nähe entwendeten die Diebinnen Geldscheine aus der Geldbörse der alten Dame. Die Südländerinnen werden wie folgt beschrieben: Ein Mädchen war augenscheinlich sehr jung (10-12 Jahre alt), 140 cm groß, kräftige Statur, dunkle Haare, dunkel gekleidet. Die andere war größer (155 cm), schlank, dunkle lange Haare, keine Altersschätzung möglich.

In beiden Fällen nimmt die Kreispolizei sachdienliche Hinweise unter 02202 205-0 entgegen. (pr)

Ort
Veröffentlicht
04. Juni 2014, 08:42
Autor