Sag uns, was los ist:

  • 1Likes
  • 0Shares

FDP Overath zur Stadtentwicklung

Innerhalb der FDP-Fraktion Overath wird seit einiger Zeit intensiv über die Entwicklung der Stadt diskutiert. Die Überarbeitung einiger der wichtigsten Planungsinstrumente steht auf der Tagesordnung und diese sollten nach unserer Auffassung mit hoher Priorität zur Entscheidungsreife kommen.

Neben Integriertem Handlungskonzept, Klimakonzept, Mobilitätskonzept und Luftreinhalteplan ist in erster Linie der Flächennutzungsplan der Stadt Overath zu nennen, der ziemlich in die Jahre gekommen ist. Der Landesentwicklungsplan NRW, der den rechtlichen Rahmen für die Flächennutzungspläne der Kommunen darstellt, ist zwar noch nicht endgültig entschieden, aber die Tendenzen sind klar erkennbar.

Somit gibt es eigentlich keine wesentlichen Hinderungsgründe, auch vor Ort „zu Potte“ zu kommen. Rat und Verwaltung müssen sich nur endlich klar darüber werden, was sie für richtig halten und in die Diskussion mit den Bürgern einbringen wollen!

Für die FDP-Fraktion ist klar, dass in Overath auch weiterhin eine maßvolle Weiterentwicklung möglich sein muss, sowohl was die Wohnbebauung, als auch Gewerbeflächen betrifft.

Die Wohnungsmarktanalysen verschiedener Gutachter belegen, dass in den nächsten 10 Jahren „in zweiter Linie rund um Köln“ neben den anderen Nachbargebieten im Rhein-Erft-Kreis u. a. dabei auch der Rheinisch Bergische Südkreis und Teile des Oberbergischen Kreises mit einer Abwanderung von bis zu 200.000 Neubürgern aus den nicht mehr bezahlbaren Wohnräumen in Köln/Bonn rechnen müssen.

Wenngleich wir ein Baulückenkataster ebenfalls begrüßen, so wird es nicht möglich sein, allein mit diesem Instrument dem beschriebenen Siedlungsdruck zu begegnen. Es wird auch Neubauflächen geben müssen, auf denen privater und gerne auch genossenschaftlicher Wohnungsbau stattfindet, aber eben auch Eigenheimbau!

Mit dieser Entwicklung einhergehen muss die ständige Überprüfung und Anpassung der Infrastruktur in der gesamten Stadt, was in den vergangenen Jahrzehntengrundsätzlich geschehen ist, insbesondere beim Thema Verkehrsinfrastruktur aber leider oftmals zu kurz gekommen ist. Hier sinnvolle und bezahlbare Lösungen zu finden, ist eine der Kernaufgaben unserer liberalen Kommunalpolitik in Overath!

Wir haben uns in einer mehrstündigen Informationsfahrt vor Ort ein Bild unserer Stadt gemacht und werden unter anderem auch die daraus gewonnenen Erkenntnisse in die notwendigen Diskussionen der nächsten Monate einbringen und konkrete Lösungsvorschläge unterbreiten. Für Anregungen aus der Bürgerschaft sind wir dabei jederzeit dankbar!

Hermann Küsgen

Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Overath

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
22. September 2018, 07:17
Autor

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!