Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
12 Mädchen des Heiligenhauser Sportvereins sprinten durch Biesfeld

Nele Herkenrath und Leonie Lukas siegen im 2,1 km Raiba SchülerCup

Laufen. Unter dem Motto „Flach ist woanders" gingen am 30.05. 12 Mädchen der Leichtathletikabteilung des HSV beim 11. Internationalen Biesfelder Dorflauf über die 2,1 km lange Raiba SchülerCup Strecke an den Start. Für Pia Fischer, Melissa Schülting und Eva Sicking war das die 1. Teilnahme an einem Laufevent und sie konnten sich mit tollen Zeiten im Mittelfeld platzieren. Maike Deutschendorf und Eva Rottländer kamen bei ihrem Debutauftakt als 10. bzw. 11. Läuferin in einem Feld von 43 Starterinnen und 35 Läufern ins Ziel. Ein spritziges Kopf an Kopf Rennen boten sich Klara König und Carolin Vogt auf den drei Runden um den Biesfelder Dorfkern. Dabei hatten sie bereits einige Kinder überrundet und spurteten getragen von den begeisterten Zurufen des Publikums am Zieleinlauf vorbei in die 4. Runde. Damit mussten sie leider ihre verdienten Plätze 2 und 3 mit Platz 6 und 12 eintauschen. Als eine der jüngsten Starterinnen erlief sich die 9-jährige Theda König Platz 14 in der Gesamtwertung aller Läuferinnen der Jahrgänge 2000-2007. Jarmila Lutz trotzte den Bergen und belegte Platz 29. Nicht aufzuhalten war Nele Herkenrath, die 30 Sekunden nach dem 1. Läufer die Ziellinie passierte und sich mit einer tollen Zeit von 9.02 min den Raiba Cup Meistertitel in der Mädchenwertung sicherte. Auch der Vizemeistertitel ging an eine HSV- Läuferin. Leonie Lukas konnte sich zusammen mit Nele über einen Pokal, eine Freikarte für das Splash Bad und jede Menge Applaus vom oberbergischen und dem mitgebrachten Publikum freuen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
19. Juni 2015, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion