Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bauarbeiter bestohlen, Wohnhaus nach Bargeld durchsucht, Motorradfahrer die Vorfahrt genommen - schwerer Unfall an der Daverdener Kreuzung, Handtasche gestohlen, Zigarettendiebstahl...

(ots) -

Bauarbeiter bestohlen

Verden (jme). Ein 20-jähriger Mann, der am Donnerstagmorgen auf einer

Baustelle Ecke Große Fischerstraße/Kirchstraße tätig war, ist von

einem bislang unbekanntem Dieb bestohlen worden. Zwischen 09.30 Uhr

und 12.00 Uhr öffnete der Täter die unverschlossene Tür des

Firmentransporters und nahm aus dem Fußraum einen Rucksack mit

diversen Papieren und Dokumenten des 20-Jährigen mit. Nach Angaben des

Geschädigten ereignete sich der Diebstahl zwischen 09.30 Uhr und 12.00

Uhr. Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Hinweise zum Täter geben

können, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 mit der

Polizeiinspektion Verden/Osterholz in Verbindung zu setzen.

Wohnhaus nach Bargeld durchsucht

Dörverden (jme). Unbekannte sind am Donnerstagnachmittag zwischen 14

Uhr und 18 Uhr in ein Einfamilienwohnhaus in der Großen Straße

eingedrungen und haben sämtliche Schränke und Kommoden nach

vorhandenen Wertgegenständen durchsucht. Offensichtlich hatten es die

Täter dabei überwiegend auf Bargeld abgesehen. Noch ist aber nicht

klar, was ihnen bei der Tat in die Hände gefallen ist. Eine genaue

Schadensaufstellung der Geschädigten steht noch aus. Die Polizei

ermittelt wegen schweren Diebstahls und sucht nach Zeugen, denen im

Zusammenhang mit dem Einbruch verdächtige Personen in der Großen

Straße aufgefallen sind. Hinweise nehmen die Polizeidienststellen in

Dörverden (Telefon 04234/1325) und Verden (Telefon 04231/8060)

entgegen.

Motorradfahrer die Vorfahrt genommen - schwerer Unfall an der

Daverdener Kreuzung

Langwedel (jme). An der Daverdener Kreuzung ist es am Donnerstagabend

gegen 20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Als eine

56-jährige BMW-Fahrerin von der Feldstraße auf die Landesstraße

abbiegen wollte, übersah sie einen 47-jährigen Motorradfahrer, der

zwar eine Gefahrenbremsung durchführte, dabei jedoch wegrutschte und

auf die Fahrbahn stürzte. Anschließend schleuderten Motorrad und

Fahrer noch gegen den Pkw. Das Motorrad wurde dabei völlig

zertrümmert. Der 47-jährige Motorradfahrer erlitt so schwere

Verletzungen, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die 56-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock. Die Höhe des

entstandenen Schadens wird von der Polizei mit 3.700 Euro angegeben.

++ Ein Foto des Unfalles befindet sich in der digitalen Pressemappe

der PI Verden-Osterholz ++

Handtasche gestohlen

Achim (jme). Aus einem Opel Astra, der am Donnerstagnachmittag

zwischen 17.40 Uhr und 18.30 Uhr auf dem Parkplatz der Grundschule in

Bierden abgestellt war, haben Unbekannte eine Handtasche mit

persönlichen Papieren der Fahrzeugführerin gestohlen. Die 53-Jährige

hatte die Handtasche zwischen Fahrer- und Beifahrersitz im Auto zurück

gelassen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Zigarettendiebstahl aufgeflogen - Diebe schubsten Marktangestellte zur

Seite

Oyten (jme). Nachdem sie in einem Verbrauchermarkt an der Hauptstraße

beim Zigarettendiebstahl erwischt worden waren, haben sich zwei

bislang unbekannte Männer am Donnerstagabend gewaltsam zur Flucht

verholfen. Sie stießen eine 39-jährige Marktangestellte zur Seite, die

zum Glück unverletzt blieb, und liefen davon. 20 Schachteln Zigaretten

im Gesamtwert von rund 100 Euro nahmen sie mit. Nicht zum ersten Mal

waren die beiden in dem Verbrauchermarkt erschienen und hatten sich

verdächtig verhalten. Dieses Mal jedoch wurden sie von einer

Marktangestellten beobachtet und tatsächlich inflagranti erwischt. Als

die 39-Jährige die beiden Diebe zur Rede stellte, wurden sie

handgreiflich. Der Beschreibung nach soll es sich um einen 20 Jahre

alten Osteuropäer mit sehr kurzen, fast kahl rasierten, dunklen Haaren

gehandelt haben, der mit einer schwarzen Jacke und einer grauen

Jogginghose bekleidet war, die hinten am Bund einen schwarzen

Querstreifen hatte. Sein Komplize, dessen Alter auf circa 25 Jahre

geschätzt wurde, war südländischer Herkunft und trug eine schwarze

Strickmütze, eine dunkle Hose und eine dunkelgraue Steppwinterjacke.

Zeugen, die die beiden weiter beschreiben können oder Hinweise auf

ihre Identität geben können, werden gebeten sich unter Telefon

04205/8604 mit der Polizeistation in Ottersberg in Verbindung zu

setzen.

Automarder gingen leer aus

Oyten (jme). Bereits am Mittwoch haben Unbekannte auf dem Parkplatz

eines Seniorenwohnheims in Oyten, Am Moor, den Daimler Chrysler einer

56-jährigen Frau aufgebrochen. Bevor die Täter jedoch etwas entwenden

konnten, wurden sie gestört und ließen von ihrem Vorhaben ab. Durch

die eingeschlagene Seitenscheibe beläuft sich der Schaden auf rund 600

Euro. Nach den Feststellungen der Polizei ereignete sich der

Einbruchsversuch zwischen 13 Uhr und 19 Uhr. Zeugen, die ihn

beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04207/1285 an die

Polizeistation in Oyten zu wenden.

Bei der Gartenarbeit bestohlen - 79-Jährige Opfer eines

Einschleichdiebes

Ottersberg (jme) Während Sie im Garten ihres Hauses arbeitete, ist

eine 79-jährige Frau am Donnerstagvormittag in der Großen Straße

bestohlen worden. Unbemerkt von ihr hatte sich ein bislang unbekannter

Täter in ihr unverschlossenes Haus geschlichen und diversen Schmuck

gestohlen. Der Diebstahl wurde von der 79-Jähren zu spät bemerkt. Da

war der Täter bereits verschwunden. Dennoch konnte das Opfer eine

Beschreibung des Verdächtigen abgeben. Danach soll es sich um einen

circa 20 - 25 Jahre alten Südländer gehandelt haben, der mit einem

schwarz-weißen Norweger-Pullover bekleidet war. Der Mann soll nur ca.

165 - 170 cm groß und von schlanker Statur gewesen sein. Zeugen, die

Hinweise auf die Identität des Täters geben können, werden gebeten,

sich unter Telefon 04205/8604 mit der Polizeistation in Ottersberg in

Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
12. November 2010, 11:37
Autor