Sag uns, was los ist:

Erneuter Raubüberfall im Landkreis Osterholz - Spielothek in der Kreisstadt betroffen, Autoaufbrecher hinterließen keine Spuren, Einbruch in Einfamilienwohnhaus, Einbruch in Stahlbaufirma...

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Erneuter Raubüberfall im Landkreis Osterholz - Spielothek in der Kreisstadt betroffen Osterholz-Scharmbeck (jme). Mit gezogenen Schusswaffen haben zwei maskierte Männer am Dienstagabend die Spielothek in der Poststraße überfallen. Sie bedrohten eine 54-jährige Angestellte und forderten die Herausgabe des Bargeldes. Anschließend liefen sie davon. Ein Zeuge verfolgte die beiden zu Fuß und lief ihnen auf der Koppelstraße bis zur Lindenstraße hinterher. Dort verlor sich ihre Spur. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen nach den Räubern, fand sie aber nicht mehr. Beide sprachen mit südländischem Akzent. Ein Täter war auffallend dünn, sein Komplize etwas kräftiger. Der hagere war mit einer Sturmhaube maskiert, der kräftige Täter mit einem sogenannten Palästinensertuch. Zeugen, die in Zusammenahng mit dem Überfall verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, bittet die Polizei in Osterholz-Scharmbeck, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden. Die Beamten haben umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und prüfen auch Zusammenhänge zu anderen Überfällen in den vergangenen Tagen.

Autoaufbrecher hinterließen keine Spuren Vollersode (jme). In der Straße "Am Waldstadion" ist in der Nacht zu Dienstag ein Audi aufgebrochen worden. Dabei hinterließen die Täter allerdings keinerlei Spuren. Aus dem Innenraum nahmen sie einen Minifernseher, eine CD-Hülle sowie eine Schachtel Zigaretten mit. Die Höhe des entstandenen Schadens hält sich trotzdem in Grenzen. Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls.

Einbruch in Einfamilienwohnhaus Schwanewede (jme). Am Dienstagvormittag sind bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienwohnhaus in der Schillerstraße eingestiegen und haben Schmuck, Bargeld sowie eine Laptop und eine Digitalkamera gestohlen. Nach Angaben der Besitzer dürfte sich der Einbruch zwischen 08.00 Uhr morgens und 13.30 Uhr mittags ereignet haben. Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige besondere Fahrzeuge beobachtet haben, bittet die Polizei, sich unter Telefon 04209/914690 bei der Polizei in Schwanewede oder Telefon 04791/3070 beim Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck zu melden.

Einbruch in Stahlbaufirma Schwanewede (jme). Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in die Räumlichkeiten einer Stahlbaufirma im Ortsteil Beckedorf eingedrungen und haben nach vorhandenen Wertgegenständen gesucht. Noch ist nicht bekannt, ob den Tätern dabei auch etwas in die Hände fiel. Allein der Schaden, der durch den Aufbruch eines Fensters entstanden ist, beläuft sich auf rund 400 Euro. Der Einbruch dürfte zur Nachtzeit passiert sein. Die Polizei hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls eingeleitet und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nehmen die Polizeidienststellen in Schwanewede (Telefon 04209/914690) und Osterholz-Scharmbeck (Telefon 04791/3070) entgegen.

Mit Gullideckel Autoscheibe eingeworfen Lilienthal (jme). Äußerst brachial sind die Diebe vorgegangen, die in der Nacht zu Dienstag auf einem Hotelparkplatz an der Trupermoorer Landstraße ein Auto aufgebrochen haben. Mit einem Gullideckel warfen sie eine Seitenscheibe eines Firmenwagens ein, um ein ISDN-Prüfgerät aus dem Innenraum stehlen zu können. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Nach Angaben des Fahrzeugnutzers dürfte sich der Einbruch zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen ereignet haben. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, bittet die Polizei, sich unter Telefon 04298/92000 bei der Polizeistation in Lilienthal oder Telefon 04791/3070 beim Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck zu melden.

Verbrauchermarktkundin bestohlen Lilienthal (jme). Die Kundin eines Verbrauchermarktes an der Falkenberger Landstraße ist am Montagnachmittag bestohlen worden. Unbekannte brachten in einem unbeobachteten Moment das Portmonee einer 75-Jährigen an sich. Nach Angaben des Opfers dürfte sich der Diebstahl zwischen 16.00 Uhr und 16.15 Uhr ereignet haben. Andere Kunden des Verbrauchermarktes, denen in diesem Zusammenhang verdächtige Personen aufgefallen sind, bittet die Polizei, sich unter Telefon 04298/92000 auf der Dienststelle in Lilienthal oder 04208/1222 in Grasberg zu melden.

Ort
Veröffentlicht
16. März 2011, 12:29
Autor
whatsapp shareWhatsApp