Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Osnabrück: Kopftuch weggerissen- Kind wurde leicht verletzt

(ots) /- Am Samstagnachmittag kam es in der Tannenburgstraße zu einem Vorfall, bei dem einem 11-jährigen Mädchen das Kopftuch von einem Unbekannten weggerissen wurde. Das Kind stand gegen 16.35 Uhr an der Bushaltestelle in Höhe der Tiefstraße und wollte gerade in die Linie 11 (Richtung Neumarkt) einsteigen, als der Täter aus einer Gruppe von insgesamt 5 bis 6 Männern heraus nach dem Tuch griff und es dem Kind vom Kopf zog. Da der Mann dem Kind dabei auch einige Haare herausriss, fing das Mädchen vor Schmerzen an zu weinen. In der Folge lief die Elfjährige nach Hause, der Täter fuhr mit seinen Begleitern im Bus davon. Die Gruppe soll unmittelbar vor der Tat aus der nahegelegenen Gaststätte gekommen sein. Der Täter war etwa 180cm groß, 35 bis 40 Jahre alt, hatte blondes, lichtes Haar und trug einen Dreitagebart. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeanshose. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Osnabrücker Polizei zu melden. Telefon: 0541-3272618 oder 0541-3272115.

Ort
Veröffentlicht
30. April 2018, 11:03
Autor