Sag uns, was los ist:

Internationaler Haftbefehl: 31-Jähriger mit über 4 Promille unterwegs

(ots) - Hauptbahnhof; Einen mit internationalem Haftbefehl gesuchten 31-jährigen Polen konnten Bundespolizisten in der Nacht zu Sonntag im Osnabrücker Hauptbahnhof festnehmen. Der polizeibekannte Mann war zuvor volltrunken und nicht ansprechbar im Bahnhof angetroffen worden. Zudem konnte der 31-Jährige nicht mehr selbstständig laufen. Recherchen ergaben, dass die polnischen Behörden den Mann schon seit einigen Jahren wegen Diebstahls suchten. Die Bundespolizisten mussten jedoch aufgrund des Gesundheitszustandes des Mannes zunächst einen Rettungswagen anfordern. Ein noch Stunden später durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von 3,99 Promille. Während des Klinikaufenthalts mussten Polizeibeamte den 31-Jährigen "im Rahmen der kontrollierten Ausnüchterung" bewachen. Nachdem sich der 31-Jährige stabilisiert hatte, wurde dem auch in Deutschland schon strafrechtlich in Erscheinung getretenen Mann der Haftbefehl eröffnet. Am Sonntagabend ging es dann weiter in die Justizvollzugsanstalt.

Ort
Veröffentlicht
26. Januar 2015, 07:45
Autor
Unserort Redaktion