Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Olpe - Rentner bei Trickdiebstahl um 100 Euro erleichtert

(ots) - Am Montag wurde ein 81-jähriger Rentner aus Drolshagen Opfer von dreisten Trickdieben. Der Drolshagener hielt sich am Montagmorgen in der Olper Innenstadt auf, als er von einer Ausländerin angesprochen und um eine Spende gebeten wurde. Dazu hielt die Tatverdächtige ihm ein Klemmbrett entgegen, auf das er die Spende mit seiner Unterschrift quittieren sollte. Als der 81-Jährige sein Portemonnaie zückte und der Frau einen kleinen Geldbetrag aushändigte, bedankte sie sich und umarmte ihn dabei. Erst als sich die Frau in unbekannte Richtung entfernt hatte, bemerkte er, dass sie ihm bei der Umarmung unbemerkt zwei 50-Euro-Scheine aus dem Portemonnaie gezogen hatte. Die Polizei warnt vor allem ältere Menschen vor dieser Masche und rät:

  • Schaffen Sie räumlichen Abstand zu Bittstellern und Bittstellerinnen und vermeiden Sie jeglichen Körperkontakt!
  • Lassen Sie sich nicht von Fremden bedrängen oder schaffen Sie Aufmerksamkeit!
  • Appellieren Sie laut und deutlich an Passanten und umstehende Personen, Ihnen gegen aufdringliche Personen zu helfen!
  • Bei Feststellungen oder Verdachtsmomenten informieren Sie die Polizei, denn die Diebe ziehen weiter und suchen sich weitere Opfer!

Weitere Tipps, wie man sich gegen solche Straftaten schützen kann, erhalten Sie auch im Internet auf www.polizei-beratung.de !

Ort
Veröffentlicht
16. Juni 2015, 11:44