Sag uns, was los ist:

(ots) /- Am Pfingstsonntag war es wieder soweit. Bereits am Morgen strömten wieder tausende Gäste auf das Gelände. Ab Mittag entwickelte sich dann ein extrem starker Zulauf. Viele Gäste kamen zu Fuß, nutzten die Zuganbindung Augustfehn oder kamen mit Bussen. Zeitweise führte das Verkehrsaufkommen zu Verkehrsproblemen, sodass verkehrslenkend eingegriffen werden musste. Insgesamt besuchten ca. 20.000 Gäste bis zum Abend die Veranstaltung. Sie kamen aus dem gesamten norddeutschen Raum. Über die gesamte Verranstaltungsdauer wurden Einlasskontrollen durchgeführt. Bei Kontrollen wurde der Fahrer eines Fahrrades mit Hilfsmotor mit 1,99 Promille festgestellt. Der Führer eines PKW stand unter dem Einfluß alkoholischer Getränke (0,48 Promille in der Probezeit) und der Beeinflussung von berauschenden Mitteln. Der Führerschein wurde sichergestllt. Es wurden 17 Körperverletzungen registriert. Bei 11 Personen wurden Betäubungsmittel entdeckt. Gegenüber 39 Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt, gegen zwei Gäste wurden Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Die Anzahl der Straftaten war sehr gering. Die gesamte Veranstaltung verlief sehr friedlich und die Vorfreude auf das nächste Jahr war schon spürbar. Zu einem Zwischenfall kam es noch auf dem Bahnhof Leer. Hier blieb ein überfüllter Zug gegen 11.00 Uhr zunächst stehen. Dieser war auf dem Fahrt von Norddeich nach Leipzig. In diesem befanden sich u.a. ca. 150 - 200 junge Leute auf dem Weg nach Tange. Zudem wurde in dem Zug ein Feueralarm, vermutlich durch den Qualm einer Zigarette, ausgelöst. Nach Begehung des ZUges durch die Feuerwehr wurde Entwarnung gegeben. Teilweise stiegen die Fahrgäste in einen nachfolgenden Zug um. Beide Züge setzten ihre Fahrt dann fort.
mehr 
(ots) - ++ Drei Verkehrsunfälle am 7.04.14, nachmittags auf der A 28 in Oldenburg zwischen den Anschlußstellen(AS) Haarentor und Eversten in beiden Richtungen. Um 15.05 Uhr kommt es auf der A 28 hinter der AS Haarentor Richtung Bremen zu einem Verkehrsunfall. Ein tschechischer Sattelzug kollidiert beim Fahrstreifenwechsel seitlich mit einer oldenburger PKW-Fahrerin, die dabei leicht verletzt wird. Ein davor fahrender PKW wird ebenfalls beschädigt. Gesamtschaden 16000 EUR. Während der 45minütigen Sperrung des Hauptfahrstreifens bildet sich ein 2 km langer Rückstau. Kurz vor 16.00 Uhr kommt es auf der Richtungsfahrbahn Leer der A 28 zwischen AS Eversten und Haarentor zum Verkehrsunfall mit vier PKW. Ein PKW Seat aus Friesland fährt bei hohem Verkehrsaufkommen auf eine Oldenburgerin mit ihrem Citroen C1 auf dem Hauptfahrstreifen auf. Die C1-Fahrerin gerät dabei auf den Überholfahrstreifen und fährt hier auf einen Daimler, C-Klasse, auf. Die 20jährige emsländische Fahrerin dieses PKW wird dadurch leicht verletzt. Anschließend fährt ein spanischer PKW-Fahrer mit seinem Honda Accord auf den Seat auf, der diesen Unfall ausgelöst hatte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 12000 EUR. Hier war der Hauptfahrstreifen für die Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn für ca. 2 Std. gesperrt. Innerhalb des 2,5 km langen Rückstaues ereignete sich noch ein leichter Auffahrunfall mit zwei beteiligten PKW. Hier Gesamtschaden 1000 EUR. ++ Mit freundlichen Grüßen Exner, PHK PK BAB Oldenburg
mehr