Sag uns, was los ist:

(ots) /- ++Verkehrsunfall mit Leichtverletzten und Flucht++ Am Samstag, gegen 17.21 Uhr, biegt ein bisher unbekannter Fahrzeugführer aus der Straße Stau nach links in die Güterstraße ab. Hierbei übersieht er zwei Fußgänger, die die Straße Stau stadteinwärts gehen. Die Lichtzeichenanlage zeigt zum Unfallzeitpunkt für alle Beteiligten die Farbe grün. Es kommt zum Zusammenstoß, bei dem beide Fußgänger, eine 21jährige Frau und ein 23jähriger Mann, beide aus Jade, leicht verletzt werden. Der Fahrzeugführer flüchtet unerkannt von der Unfallstelle. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen Pkw, vermutlich Kombi, handelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel.0441 / 790-4115 zu melden. (1470314) ++Raub und Einbruch auf Weihnachtsmarkt++ Am späten Samstag Abend, gegen 21.39 Uhr, begibt sich eine 57jährige Mitarbeiterin eines Weihnachtsmarktstandes zu ihrem auf dem Parkplatz Schloßplatz abgestellten Fahrzeug. Beim Einsteigen bemerkt sie plötzlich eine Person direkt hinter sich und wird zeitgleich zu Boden gerissen. Anschließend wird ihr die um den Körper getragene Handtasche entrissen, der Täter flüchtet fußläufig Richtung Damm. Zwei Zeugen, die den Täter noch verfolgen können, verlieren ihn dann allerdings im Bereich des Gerichtsviertels aus den Augen. Beschrieben wird der Täter wie folgt: männlich, schlanke Figur, ca. 180-185 cm groß, schwarze Jacke, schwarze Hose und schwarzes Cappy, schwarze Sturmhaube oder Schal vor dem Gesicht. Zeugen werden gebeten, sich unter 0441 / 790-4115 bei der Polizei zu melden. (1470742) Ein bisher unbekannter Täter entfernt am Samstag morgen um 05:390 Uhr gewaltsam die vor einem Fenster befestigte Abdeckung eines Standes auf dem Weihnachtsmarkt. Durch Sicherheitsmitarbeiter kann der Täter bei der Tatausführung gestört werden, er flieht daraufhin fußläufig. Eine Nahbereichsfahndung verläuft erfolglos, Diebesgut kann nicht erlangt werden. (1468883) ++Verkehrsunfall aufgrund Trunkenheit++ Am Sonntag morgen um 03.10 Uhr befährt eine 23jährige Oldenburgerin mit ihrem Pkw BMW die Poststraße in Richtung Amalienstraße. Höhe der Huntestraße kommt sie nach links von der Fahrbahn ab und fährt gegen eine Straßenlaterne. Diese wird dadurch beschädigt. Bei der Sachverhaltsaufnahme wird Atemalkoholgeruch festgestellt, ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 1,49 Promille. Daraufhin wird auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen, der Führerschein der Fahrzeugführerin wird sichergestellt. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme teilt die Fahrzeugführerin mit, dass sie gerade erst mit dem Pkw los gefahren sei, zuvor sei ihre hier auf dem Beifahrersitz sitzende Freundin, die sie an der Staulinie abgeholt hatte, den Pkw gefahren. Diese Freundin, eine ebenfalls 23jährige Oldenburgerin, war zuvor auf einer Weihnachtsfeier in Bösel gewesen, hatte dort bereits Alkohol getrunken und war dann hier nach Oldenburg gefahren. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergibt in diesem Fall einen Wert von 0,97 Promille. Auch hier wird eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. (1471409, 1471480) ++Beschädigung von junge Bäumen++ Durch bisher unbekannte Täter werden in der Nacht zum Samstag mehrere junge Birken, die auf eine Grundstück im Olmsweg in Oldenburg gepflanzt worden sind, sinnlos abgebrochen. Die etwa brusthohen Stämme werden anschließend auf den Boden geworfen. (1469444) ++Tageswohnungseinbrüche++ Am Samstag Nachmittag, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, gelangen bisher unbekannte Täter in eine Wohnung in der Martin-Niemöller-Straße in Oldenburg. Aus der Wohnung wird 200 Euro Bargeld aus einer Zigarrenschachtel sowie ein Eimer mit ca. 2000 Euro Münzgeld entwendet. Wie der oder die Täter in das Wohnobjekt gelangen, ist derzeit noch unklar. (1470833) Mittels eines Hebelwerkzeugs versucht ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von Donnerstag, 06.12.2018, 21.00 Uhr bis Freitag, 07.12.2018, 18.50 Uhr, die Terrassentür einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in der Straße Am Wunderburgpark aufzuhebeln. Insgesamt 20 Hebelmarken können festgestellt werden, es wird zum Teil erhebliche Gewalt angewendet, denn mehrere Rahmenteile wurden dabei herausgebrochen. Ein Eindringen in die Einzimmerwohnung gelingt dennoch nicht. (1467845)
mehr