Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verkehrsunfall nach verlorener Ladung

(ots) /- Verkehrsunfallort: Oldenburg, Autobahn A 29, Richtungsfahrbahn Osnabrück, Kilometer 32,0. (Bereich Ostkreuz) Verkehrsunfallzeit: 29.12.2017, 18.15 Uhr

Unfallhergang:

Ein 56-jähriger Fahrer eines Pkw mit Tandemanhänger verliert Möbelteile, welche er gerade erst bei Ikea gekauft hatte, während der Fahrt, ohne dieses zu bemerken. Offensichtlich sind die Möbelteile nicht richtig gesichert, so dass sie während der Fahrt auf die Fahrbahn fallen und somit zum Hindernis für den Nachfolgeverkehr werden. 2 nachfolge Fahrzeuge (Fahrer 02: 27 Jahre aus Köln / Fahrer 03: 21 Jahre aus Wiefelstede) fahren über besagte Möbelteile. Beide Pkw werden beschädigt. Ein Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 2250 Euro. Durch den Aufprall auf die Möbelteile wird die Fahrbahn auf dem Überholfahrstreifen, sowie auf dem Hauptfahrstreifen und des Standstreifens auf einer Länge von ca 300 Metern verunreinigt. Ein Besenwagen der Autobahnmeisterei Oldenburg reinigt die Fahrbahn in der Zeit von 19.05 Uhr bis 20.30 Uhr. Allerdings kommt es zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs, da entsprechend der zu säubernden Abschnitte vorbeigeleitet werden kann. Gegen den Verursacher, welcher sich dann aber doch bei der Polizei meldet, wird nun ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Ort
Veröffentlicht
29. Dezember 2017, 21:08
Autor