Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Tresor bei Einbruch entwendet ++ Zeugenaufruf bezüglich flüchtigem Autofahrer ++ Feuer in einem Einfamilienhaus ++ Betrunkener drei Stunden unterwegs ++

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - ++ Tresor bei Einbruch entwendet ++

In der Zeit von Mittwoch 19:30 Uhr bis Donnerstag 05:30 Uhr brachen Unbekannte in eine Bäckerei an der Bloherfelder Straße ein und entwendeten einen Tresor mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Die Täter brachen nach derzeitigem Ermittlungsstand über ein rückwärtiges Fenster ein und demontierten einen im Boden verankerten Tresor (40 x 50 x 60 cm). Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0441/790-4115 entgegen.

++ Zeugenaufruf bezüglich flüchtigem Autofahrer ++

Am Donnerstag gegen 06:55 Uhr ereignete sich an der Ofener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde und stationär aufgenommen werden musste. Nach bisherigem Ermittlungsstand wechselte ein stadtauswärts fahrender Radler die Straßenseite von links nach rechts und übersah dabei ein von hinten kommendes Fahrzeug, welches ihn erfasst. Der 24-jährige Radfahrer wird über die Motorhaube geschleudert und kann sich an das anschließende Geschehen nur noch schwach erinnern. Das Auto flüchtete nach dem Unfall. Der Mann trug ein Schädel-Hirn-Trauma und eine Platzwunde an der Stirn davon. Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen bzw. Unfallflüchtigen. Unter der Rufnummer 0441/790-4115 werden entsprechende Informationen angenommen.

++ Feuer in einem Einfamilienhaus ++

Am Donnerstag gegen 04:30 Uhr wurde die Polizei über einen Brand mit starker Rauchentwicklung am Sandweg (OL-Osternburg) informiert. Das Feuer brach vermutlich im Obergeschoss des Einfamilienhauses aus. Ein 69 Jahre alter Bewohner wurde aufgrund entsprechender Geräusche geweckt und alarmierte die Feuerwehr. Seine 66-jährige Ehefrau und er selbst konnten unverletzt von der Feuerwehr aus dem Haus gerettet werden. Bislang steht die Brandursache nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

++ Betrunkener drei Stunden unterwegs ++

Am Mittwoch geriet ein Autofahrer am Popankenweg Ecke Johann-Justus-Weg in den Fokus der Polizei, weil er nach dem Erlöschen des Rotlichts einer Bedarfsampel nicht weiterfuhr sondern längere Zeit stehen blieb. Dies fiel der Besatzung eines zwei Autos dahinter stehenden Streifenwagens auf. Im Rahmen einer Kontrolle stellten die Beamten bei einem Atemalkoholtest einen Promillewert von 2,46 fest. Nach eigenen Angaben war der Betrunkene bereits drei Stunden aus dem Ruhrgebiet nach Oldenburg unterwegs. In der Polizeiwache wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Des weiteren wurde sein Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Ort
Veröffentlicht
06. Januar 2011, 15:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp